Bahnhof

Flaue Zeiten für Abrissunternehmen

in Solingen. Hedderich-Pavillon, Karstadt, OB Wintergarten, Terrasse des OB-Kandidaten und nun auch noch der Gräfrather Bahnhof, nichts geht in der Klingenstadt – Abrissbirnentechnisch gesehen.

Gräfrather Bahnhof: SchimmelpilzzuchtstationGräfrather Bahnhof: Schimmelpilzzuchtstation

Spurensuche heute

1998 schreiben Kurt Kaiß und Michael Zimmermann in Die Korkenzieherbahn: »Unweit davon liegt der in einen Dornröschenschlaf versunkene Gräfrather Bahnhof. Das Gebäude, dem die in den letzten Jahren vernachlässigte Instandsetzung deutlich anzusehen ist, wird heute von einer Spedition genutzt. An der Bahnsteigseite sind immer noch die alten Aufschriften "Gräfrath, Kr. Solingen" bzw. "Solingen-Gräfrath" zu erkennen. Nach der Städtevereinigung 1929 hatte man die alte ungültige Bezeichnung überstrichen und die zutreffende Bezeichnung darüber aufgemalt. Weiterlesen -»

Stadt-Basching

Beim morgendlichen Studium der lokalen Presseerzeugnisse kam mir spontan der Gedanke, dass heute Stadt-Bashing angesagt sein muss.

Die im Jahre 2007 installierten Alubrücken im Verlauf der Korkenziehertrasse in Gräfrath und Wald sollen einem fiktiven LKW-Unfall nicht standhalten.

Alubrücke: in Gräfrath, Teil der Korkenziehertrasse (Aufnahme 2007)Alubrücke: in Gräfrath, Teil der Korkenziehertrasse (Aufnahme 2007)

Bin gespannt, ob nach der eingeforderten Nachrüstung der ungesicherten Stützpfeiler als nächstes ein Flugzeugabsturz als Worst-Case-Szenario angedacht wird. Vielleicht sollte man Solingen untertunneln?

* * *

Irgendwie passend, ein Gräfrather Resteverwerter macht die Stadt für seinen Abgang verantwortlich. Wer sollte es auch sonst sein?

Bf. Gräfrath: Kreis SolingenBf. Gräfrath: Kreis Solingen

Wer ist im Solinger Rathaus für das Wetter verantwortlich?

Postkarte

Postkarte

Bremshey-Platz auf einer Postkarte aus dem Verlag Schöning & Co + Gebrüder Schmidt, Lübeck, Bestellnummer Solig 431. Die Karte lief postalisch am 14.8.1979.

Aufzug

Für diesen Aufzug müsste man der Stadt Solingen den Goldenen Abzug zur Keramikschüssel verleihen und die Verantwortlichen in selbiger herunterspülen.

Aufzug: Betriebszeiten Behindertenaufzug:  Montag – Freitag: 7:00 – 19:00 Uhr,  Samstag: 7:00 – 14:00 UhrAufzug: Betriebszeiten Behindertenaufzug: Montag – Freitag: 7:00 – 19:00 Uhr, Samstag: 7:00 – 14:00 Uhr

Selbstverständlich an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Welcher Behinderter will auch vom Bremsheyplatz bzw. der Düsseldorfer Straße zur Sauerbreystraße?

Syndicate content