Weblog von tetti

Löwenzahn

LöwenzahnLöwenzahn

Ihr könnt jetzt selber entscheiden, ob ihr etwas für die Bienen tut, oder dem eigenen Ordnungwahn folgt. Stehen lassen oder jäten, das ist hier die Frage.

Es blüht

Hohenscheid am 3. April 2019Hohenscheid am 3. April 2019

Es grünt im Tal der Wupper

Balkhauser Kotten an grüner WieseBalkhauser Kotten an grüner Wiese

Ach ja, am Sonntag den 7. April 2019, Balkhauser Waffeltag rund um den Balkhauser Kotten.

Balkhauser Kotten, das Grün wartet abBalkhauser Kotten, das Grün wartet ab

Stairway to Heaven: der beschwerliche Weg zur Kastelei, A2 N (S)Stairway to Heaven: der beschwerliche Weg zur Kastelei, A2 N (S)

Ein ganz normaler Sonntag

Waldschrat IIIWaldschrat III

Balkhauser KottenBalkhauser Kotten

Nach 17:00 Uhr

mit Herz geschlossen: mit Herz geöffnetmit Herz geschlossen: mit Herz geöffnet

Ein paar Minuten an dem Fluss vor der eigenen Haustüre

Regen bedingt den Anstieg der abzuführenden Wassermenge. Und wo landet das hier hauptsächlich in Solingen? Genau, in der Wupper!

Das  Wasserrad am Balkhauser Kotten: Bei 170cm Pegel ist der Trog randvoll und das Wasserrad muss stillstehen.Das Wasserrad am Balkhauser Kotten: Bei 170cm Pegel ist der Trog randvoll und das Wasserrad muss stillstehen.

Wupper, gut gefülltWupper, gut gefüllt

Wie man an dem Strandgut ablesen kann, hat sie sich wieder in ihr Bett zurückgezogen. Sie rappelt zwar noch an den Gitterstäben, aber man kann sie ein paar Stunden unbeobachtet lassen.

Ohne Schilder geht nixOhne Schilder geht nix

Der Balkhauser KottenDer Balkhauser Kotten

Bunte Überbleibsel aus 2018Bunte Überbleibsel aus 2018

Schmirgelpott / Limmpott

SchmirgelpottSchmirgelpott

Kennt nicht jeder Solinger diese Art von angerosteten und angestaubten Behältnissen mit langem Griff, die neben einer erstarrten Masse aus Polierpulver irgend einen anderen Gegenstand fixieren?

So eine Art Zeitkapsel?

Hier ein Pinsel und eine Scherenhälfte!

Was mag mit der Person passiert sein? Beim Scherenpliesten verstorben?

Jedenfalls stammt dieses Behältnis aus einem Schleifkotten.

Letzte Spurensuche an der Wupper

Eine von mir sehr geschätzte und öfters genutzte Veranstaltung neigt sich dem Ende zu. :-(
Am Papiermühlerbach: März 2012Am Papiermühlerbach: März 2012

Samstag, 2. März 2019, 10:30 bis ca. 16:00 Uhr
Treffpunkt: Bus-Haltestelle "Krahenhöhe" nach Burg

Naturhistorische Wanderung

Letzte Spurensuche an der Wupper

Mit dieser Wanderung endet eine langjährige Exkursionsreihe zu den Themen "Wasserkraft und Wasserverschmutzung". Die Nutzung des Wassers an Solinger Bachläufen sowie an der Wupper, vor allem in den zahlreichen Kotten, wurde den Teilnehmern von Dipl.-Ing. Artur Pach und Dr. Jürgen Weise in anschaulicher Weise erzählt und anhand von Karten sowie Fotos gezeigt.

Die letzte Wanderung dieser Art beginnt in einem bekannten Solinger Produktionsbetrieb der Messerherstellung und führt anschließend durch das Bertramsmühler Bachtal zur Wupper. Den Abschluss bildet eine Besichtigung des Balkhauser Kottens. Hier wird auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Es ist festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.
Kosten: Mitglieder 5,- €, Gäste 6,- € Anmeldung unter Telefon
3828966 oder per Mail an info@bgv-solingen.de und Überweisung des Betrages auf das BGV-Konto

Die beiden Erklärbären: Dipl.-Ing. Artur Pach und Dr. Jürgen WeiseDie beiden Erklärbären: Dipl.-Ing. Artur Pach und Dr. Jürgen Weise

Ganz lieben Dank an die beiden Protagonisten für ihre geleistete Arbeit ! Die Wanderungen waren kurzweilig und Erkenntnis erweiternd.

Inhalt abgleichen