October 2010

Spamming

Wer glaubt, dass sich dies nur auf den massenhaften Versand von elektronischen Nachrichten bezieht, den muss ich enttäuschen.

Spam der anderen Art: TotebaumausgabeSpam der anderen Art: Totebaumausgabe

„Solinger Hofschaften im Wandel der Zeit“

Nur noch nächsten Sonntag zu sehen:

Ausstellungsimpression: „Die Solinger Hofschaften im Wandel der Zeit“ zu sehen in der Loosen MaschinnAusstellungsimpression: „Die Solinger Hofschaften im Wandel der Zeit“ zu sehen in der Loosen Maschinn

Schon vor ein paar Wochen hatte ich eine Ankündigung zur Fotoausstellung verfasst. Damit jeder unvoreingenommen die Fotos betrachten kann, gibt es meinerseits kein Fazit. Nur so viel: Mein Bauch sagt, die Dokumentation des Wandels stand im Vordergrund.

In der Solinger Presse: Solinger Tageblatt: Hofschaften im Wandel der Zeit

firefox schickt X11 in die Wüste

Uff, Bugfixing erfolgreich!

X11X11

Seit Monaten nervte mich der Browser Firefox auf meinem KDE-Desktop unter dem X-Server mit zwei hässlichen Symptomen:

  1. Den Hintergrund einiger Webseiten zierten Pixel-Fragmente meines Desktops; sehr verwirrend.
  2. Bei ausgesuchten Seiten stellte nicht nur Firefox den Dienst ein,. Nein, der X-Server quittierte diesen gleich mit. Besonders nervend war dieser Fakt bei der Download-Seite für den Firefox selber. Jede neue Firefox-Version musste ich mit Hilfe von Opera ziehen.

Gestern konnte ich das Problem auf ein simples JPEG als background-image in einem Style-Sheet (css) reduzieren.

Und wie sieht die Lösung für mein etwas ältliches System (openSUSE 10.3, X Window System Version 7.2.0) aus?

Bei mir funktioniert folgende zusätzliche Zeile

   Option "XAANoOffscreenPixmaps" "true"

in der /etc/X11/xorg.conf-Datei in der Section "Device".

Meine Grafikkarte:
lspci |grep VGA
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation 82945G/GZ Integrated Graphics Controller (rev 02)

Der intel-Treiber nutzt (==) intel(0): Using XAA for acceleration
Siehe /var/log/Xorg.0.log

Laut  man xorg.conf:
Option "XaaNoOffscreenPixmaps"
      Disables accelerated draws into pixmaps stored in offscreen video memory.

Endstation Klärwerk Kohlfurth

Fauler Behälter: oder ist es ein Faulbehälter?Fauler Behälter: oder ist es ein Faulbehälter?

Am heutigen Samstag lud der Wupperverband anlässlich seines 80-jährigen Jubiläums zum Tag der offenen Tür ins Klärwerk Kohlfurth ein. Ein abwechslungsreiches Programm bot die Gelegenheit, die faszinierende Technik eines Klärwerks und den Prozess der Abwasserreinigung kennen zu lernen.

Während einer Führungen durch die Anlage erklärte ein freundlicher Mitarbeiter die einzelnen Reinigungsschritte des Klärwerks Kohlfurth und bot uns Besuchern die seltene Möglichkeit, einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen.

Danke an die Mannschaft, es war ein kurzweiliger Besuch.

An einem Freitag auf der Autobahn

Blauer Himmel im RückspiegelBlauer Himmel im Rückspiegel

zuvor in der City

Bahnhof Mitte: Oktober 2010Bahnhof Mitte: Oktober 2010