Wupper

Der rostende Betonklotz unter der Brücke

Haus Müngsten im Brückenpark an der Wupper: inkl. Schaltkotten und DiederichstempelHaus Müngsten im Brückenpark an der Wupper: inkl. Schaltkotten und Diederichstempel

Seit Wochen regt sich mindestens 50 Prozent der Leserschaft der einschlägigen Medien über den Exit-Ersatzbau im Brückenpark auf. Grundtenor: Passt nicht in die Landschaft, ist kein bergischer Bau.

Jetzt einmal ganz konkret gefragt: Wann wurde hier in Solingen das letzte Fachwerkhaus errichtet? Ich rede jetzt nicht von den Imitaten mit aufgemaltem Fachwerk.

Fachwerkbau in UntenrüdenFachwerkbau in Untenrüden

Wie sieht ein Bergisches Haus in der Neubaufassung heute aus? Fotobeispiele erwünscht.

Die Wupper geht immer noch fremd

Während man in Rüden schon feiert, arbeitet man 3 km oberhalb in Wupperhof noch im Wupperbette:

Gewaltschütz und die neue Spülschleuse am Auer KottenGewaltschütz und die neue Spülschleuse am Auer Kotten

Demnächst werden die Ablagerung per Steilkurve zurück in die Wupper (am Wehr vorbei) befördert.

Zukunft der Wupper-Flößer

Gestern widmete sich die Bezirksregierung in Düsseldorf der jährlichen Floßfahrt auf der Wupper. Vermutlich wird diese Karnevalsveranstaltung auf der Wupper dem Naturschutz geopfert.

Als nächstes Betätigungsfeld schlage ich den Schlagbaum vor. Es kann doch nicht sein, dass dieses aufkeimende Biotop durch die Autoabgase und blümchenflückende Fußgänger beeinträchtig wird.

Biotop am Schlagbaum: Und ich dachte immer, dass die Kreuzung biotot sei.Biotop am Schlagbaum: Und ich dachte immer, dass die Kreuzung biotot sei.

Brückenzauber 2010

Der im Jahre 2003 begonnene Zauber ist verflogen. Dieses Jahr steht nur eines im Mittelpunkt der Feier, das Haus Müngsten.

Rost am BauRost am Bau

Frage am Rande: Junger Mann, in der Zeitung stand, dass man hier ein neues Haus gebaut habe. Warum steht das alte noch?

Ausblick im Müngstener Brückenpark

Im Januar 2009 präsentiert ich hier im Blog den folgen Zimmerausblick:

Fenster zum Hof: -Fenster zum Hof: -

Mit dem Abriss der Diskothek Exit im Dezember 2008 war ein ähnliches Foto nicht mehr machbar. Seit einigen Tagen steht das neue Haus Müngsten, das am Wochenende offiziell eröffnet wird, an gleicher Stelle:

Der Ausblick auf die Müngstener Brücke: Wenn man im Haus Müngsten am Tresen steht.Der Ausblick auf die Müngstener Brücke: Wenn man im Haus Müngsten am Tresen steht.

Momentan begeistert mich die Spiegelung der Brücke mehr:

Die Müngstener Brücke im Spiegel der Zeit: nein, nur das Fenster zur Brücke im Haus MüngstenDie Müngstener Brücke im Spiegel der Zeit: nein, nur das Fenster zur Brücke im Haus Müngsten

Leider musste ich den Besuch ohne Begleitung unternehmen.

Haus Müngsten bei Tag: kurz vor der VollendungHaus Müngsten bei Tag: kurz vor der Vollendung

In einem weiteren Nachbarblog – willkommen im Club – gibt es passende Nachtaufnahmen.

Ein paar Schritte über die Wupper

Was macht man am Vatertag, wenn man selber kein Vater ist? Man krallt sich den Nachbarblogger und knipst zur Blauen Stunde die letzte Woche offiziell eingeweihte Wupperbrücke in der Kohlfurth:

Kohlfurther Bogenbrücke: während der Blauen StundeKohlfurther Bogenbrücke: während der Blauen Stunde

Hat jemand eine Idee, warum man die gerade aufwändig restaurierten Bogenbrückenteile jeweils an einer Stelle im oberen Bereich auseinandergeschweißt hat? Immerhin klafft auf beiden Seiten jetzt jeweils ein 2 Zentimeter breiter Luftspalt.

Der Blogowner himselfDer Blogowner himself

und schon wieder weg

Geister auf der BrückeGeister auf der Brücke

Wo ist das Wupperwasser? Teil III

Hier fehlte noch die Auflösung für das vermisste Wupperwasser:

gespundetes Wupperbettgespundetes Wupperbett

Wie man sieht, hat man den Zufluss zum Obergraben des Auer Kottens vor dem bestehenden Gewaltschütz mit Spundwänden abgesperrt. Da Wasser nimmt seinen Weg über das instandgesetzte Wehr und die neu angelegte Fischaufstiegshilfe durch das alte Mutterbett am Wasserkraftwerk vorbei.

hydraulisches Wehr am Auer Kotten: inklusive neuer Fischtreppe im Hintergrundhydraulisches Wehr am Auer Kotten: inklusive neuer Fischtreppe im Hintergrund

Hintergrund der Maßnahme: Neben dem Gewaltschütz (Gewaultschött, Schütt am oberen Ende des Obergrabens; Hochwasserschutz) wird eine Spülschleuse im Wehr eingebaut.

So, und in den nächsten Stunden wird es hoffentlich im Nachbarblog künstlerisch wertigere Fotos aus seiner Kamera geben.

Inhalt abgleichen