Wupper

Wupperhochwasser

Wenn das mal gut geht
Stand der Dinge bei einem Wupper-Pegel in Glüder von ca 165 cm.

Gewaltiges Schütz: am Obergrabeneinlauf zum Auer Kotten.Gewaltiges Schütz: am Obergrabeneinlauf zum Auer Kotten.

Das Wehr zur selben Zeit:

Wupperwehr: am 26. Februar 2010Wupperwehr: am 26. Februar 2010

und gleicher Bildausschnitt vor ein paar Tagen bei fast normalen Wasserstand:

Wupperwehr: am 22. Februar 2010Wupperwehr: am 22. Februar 2010

Gewaltschütz: am 22. Februar 2010Gewaltschütz: am 22. Februar 2010

Rosenmontag an der Wupper

Wupper: SonnenuntergangWupper: Sonnenuntergang

Der Wanderfisch wird sich freuen

Zähne zeigenZähne zeigen

Der für Anfang Dezember 2009 angekündigte Umbau des Stauwehrs an der Wasserkraftanlage Auer Kotten scheint langsam in Gang zu kommen. Die ersten großen Wanderbagger machen Station.

Das Muskelersatzduo: Raupenbagger und RadladerDas Muskelersatzduo: Raupenbagger und Radlader

Warum in die Ferne reisen - Wupper im Winter

Wupperstau: im WinterWupperstau: im Winter

WuppernebelWuppernebel

Landhaus Wupperhof: wird nach einem Brand im Jahr 2009 derzeit instandgesetztLandhaus Wupperhof: wird nach einem Brand im Jahr 2009 derzeit instandgesetzt

80 Jahre Wupperverband

benutztes Wasserbenutztes Wasser
Am 12. Dezember 1929 nahm der preußische Landtag das Wuppergesetz in zweiter und dritter Lesung an. Die Verabschiedung des Gesetzes fand nur vor spärlich besetztem Hause statt. Nichteinmal ein Viertel der Abgeordneten war im Saal anwesend. Das Gesetz trat genau vor 80 Jahren in Kraft, am 8. Januar 1930 und war damit die Geburtsstunde des Wupperverbandes.

Ein kleiner Blick in das Gesetz:

I. Zweck, Umfang und Rechtsstellung.

§1

Auer Kotten: Der Weg für Wanderfische ist bald frei

Aus einer Pressemitteilung des Wupperverbandes vom 26.11.2009:

Wupperverband beginnt mit dem Bau eines Fischaufstiegs. Erster Teilschritt zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit am Auer Kotten.

Wehr am Auer Kotten: (c)Foto: Michael TettingerWehr am Auer Kotten: (c)Foto: Michael Tettinger

Herstellung der Durchgängigkeit am Auer Kotten

Am 1. Dezember 2009 soll der erste Spatenstich gesetzt werden:

alte Fischtreppe: am Wehr des Auer Kottensalte Fischtreppe: am Wehr des Auer Kottens

Einen virtuellen Vortrag (PDF-Dokument) gibt es von dem beteiligten Planungsbüro Floecksmühle:: Herstellung der Durchgängigkeit am Auer Kotten

Inhalt abgleichen