Wupper

Die Wupper vor genau einem Jahr

Wenn es nach den "Naturschützern" gehen würde, wären solche Aufnahmen verwerflich und strafbar. Nachdem man die Wupper jahrhundertelang als Abwasserkloake nutzte und ein Annäherung nur unter Lebensgefahr möglich war, scheint man nun eine 180 Grad Wendung einzulegen. Erlaubt sind die medikamentengeschwängerten Abwässer unserer Kläranlagen sowie Personen mit behördlichem Schein. Alles andere möge sich von dem Gewässer und seinem Ufer fernhalten. Geduldet werden Flora und Fauna, soweit sie ins Konzept passen.

durchgefrorener Landschaftsfotografdurchgefrorener Landschaftsfotograf

Wupper: Zehn Boote und keines mehr (Solinger Tageblatt 11.02.2011)

Google: Befahrungsregelungen zur Nutzung der besonders geschützten Wupper

Der Tourismus soll angekurbelt werden. In Müngsten auf dem hintersten Parkplatz (fast schon in der Gerstau) fand ich dieses Schild:

nächste Entsorgungsstationnächste Entsorgungsstation

FischzuchtgebietFischzuchtgebiet

Draisinenfähre Müngsten

Auch im Jahre 2011 schwebt sie pumpend bis zu 10 Personen über die Wupper. Damit nichts den Querungsgenuss stört, hat sogar Die Bahn den Gütertransport dauerhaft und Personentransport vorrübergehend über die Müngstener Brücke eingestellt.

Schwebefähre: im Müngstener BrückenparkSchwebefähre: im Müngstener Brückenpark

Ein paar Daten zu dem Unikat:

Baujahr: 2006
Leergewicht: 700kg
zulässige Personenanzahl: 10
Fahrstrecke: 60m
Gerätenummer: DF-001
zulässige Nutzlast: 1500kg
Draisinengröße: 4×2,75m
Gesamtplanung und Herstellung: Rixen Seilbahnen, 85221 Dachau

Selbstbedienungs Fähre: ohne Comic Sans MS geht kein SchildSelbstbedienungs Fähre: ohne Comic Sans MS geht kein Schild

Aus der Abteilung Baum frisst Schild:

Schloss und Seilbahn: nur wenige Gehminuten entferntSchloss und Seilbahn: nur wenige Gehminuten entfernt

Großreinemachen am Ufer der Wupper

war heute zwischen dem Wehr in Unterburg und Strohn angesagt. Der örtliche Angelverein ??? sorgte mit Unterstützung von Kanuten dafür, dass die Fische zukünftig wieder besser den angeleinten Köder sehen können und nicht von Radkappen, Warnbaken und anderen ortsunüblichen Gegenständen abgelenkt werden.

Müllkutscher auf der WupperMüllkutscher auf der Wupper

Saubermänner, Sauberfrauen und ObjektiveSaubermänner, Sauberfrauen und Objektive

Während am Ufer emsig eingetütet wird, warten auf dem Uferweg zwischen Strohn und Glüder ein paar dicke Baumstäme auf die Verrottung, oder es erbarmt sich jemand mit einer Kettensäge.

Achtung Baumschlag: zwischen Strohn und Glüder am rechten WupperuferAchtung Baumschlag: zwischen Strohn und Glüder am rechten Wupperufer

Gegenwärtig ist der Wanderweg (A2, N und '-') nicht passierbar. Auch das Umklettern ist nichts für den Normalsterblichen.

Wasser marsch!

So hieß es gestern am Balkhauser Kotten. Seitdem dreht sich das neue Wasserrad wieder mit der Kraft des Wupperwassers. Am anderen Ende der Welle aus "Verbundmaterial" (Eiche mit Stahlkern) sitzt das alte Kammrad.

Kammrad: Balkhauser KottenKammrad: Balkhauser Kotten

Das deutsche Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm sagt 1854 dazu:
Kammrad, n. mhd. kamprat, mnl. camrat hor. belg. 10, 243, nnl. kamrad, rad mit einem kamme (sp. 103), zapfen, zähnen mit denen es bewegend in ein anderes rad eingreift; bei Frisch nur dann wenn 'die zähne neben heraus stehen am umfang des rades', er meint senkrecht auf die peripherie (kronrad), bei Adelung aber auch wenn die zähne in der verlängerung der radien stehn (stirnrad): kamprad pectaculum, cariobulla. voc.

Der Pegelstand der Wupper

oder meiner Griesgrämigkeit:

Pegellatte in Glüder: am 13. Januar 2011 zur MittagszeitPegellatte in Glüder: am 13. Januar 2011 zur Mittagszeit

Hofschaft Glüder: wenn die Wupper ihr Bett verlässtHofschaft Glüder: wenn die Wupper ihr Bett verlässt

Balkhauser Kotten: mit seinem neuen WasserradBalkhauser Kotten: mit seinem neuen Wasserrad

Wenn Neptun, Poseidon und der Mühlenradbauer Klaus Adriaans am kommenden Dienstag mitspielen, dann soll es sich wieder mit Hilfe der Kraft des Wupperwassers drehen.

Und hier sieht man, warum die Wupper von Zeit zu Zeit das Bett verlässt. Weil Hunde bzw. ihre Dosenöffner nicht lesen können, wischt sie feucht durch.

großformatige Geilstellensäuberunggroßformatige Geilstellensäuberung

Wupperhochwasser Teil 2

Über Nacht legte der Pegel gut einen halber Meter zu (240cm am Pegel Glüder) , hier ein paar Impressionen:

unterschlächtiges Wasserrad Baujahr 2010: am Balkhauser Kottenunterschlächtiges Wasserrad Baujahr 2010: am Balkhauser Kotten

Ein paar Kilometer flussabwärts …

Wipperkotten: in der WipperaueWipperkotten: in der Wipperaue

gut gewässerte Pferdesperre: ohne Gummistiefel geht da nichts mehrgut gewässerte Pferdesperre: ohne Gummistiefel geht da nichts mehr

Dann unterbrach ein Großaufgebot der Solinger Feuerwehr den friedlichen Sonntagsspaziergang, sperrte die Wupperbrücke in der Wipperaue sowie einige umliegenden Wege.

Ich zitiere hier aus der Pressemappe der Wuppertal Polizeidirektion:

Kanufahrer trieb in der Wupper

Solingen (ots) - Feuerwehrleute, die im Bereich Solingen-Unterburg im Einsatz waren, bemerkten heute Mittag, 09.01.2010, gegen 13.00 Uhr, einen Kanufahrer, der offensichtlich gekentert war und mit seinem Boot flussabwärts in Richtung Leichlingen trieb. Im Rahmen umfangreicher Suchmaßnahmen konnten mit Hilfe eines Polizeihubschraubers, der die Wupper mehrfach abflog, gegen 13.40 Uhr, zwei Personen mit ihren Kanus zu Fuß im Bereich des Klärwerks am Hasencleverstraße angetroffen werden. Einer der beiden Männer, ein 41-jähriger Leverkusener auf den die Beschreibung zutraf, gab an, dass er kentert sei und sich unverletzt ans Ufer habe retten können. Eine Gruppe anderer Kanuten habe ihm dabei geholfen.

Wildwasser-Kajak auf der Wupper: nicht ganz ungefährlichWildwasser-Kajak auf der Wupper: nicht ganz ungefährlich

Diese Truppe vermisste keinen Kollegen. Sie warten oberhalb des Wipperkottenwehres auf die Erlaubnis, die von der Feuerwehr errichtete Auffangsperre zu passieren.

Solinger Feuerwehr: im EinsatzSolinger Feuerwehr: im Einsatz

Normalerweise macht man mit diesem Wagen Häuser nass, heute wollte man übermütige Sportler aus dem Nass befreien.

Leiterwagen Drehleiter einmal in einem anderen EinsatzLeiterwagen Drehleiter einmal in einem anderen Einsatz

Wir warten aufs Christkind: Nein, ein Kajakfahrer soll es seinWir warten aufs Christkind: Nein, ein Kajakfahrer soll es sein

Wupper, etwas aus dem Bett gehüpft: WipperaueWupper, etwas aus dem Bett gehüpft: Wipperaue

+12 Grad Celsius und Hochwasser

April April, jedenfalls was das Hochwasser der Wupper und dem Eschbach betrifft. Beim Menschen hieße es "erhöhte Temperatur".

Achtung Flutwelle im VorgartenAchtung Flutwelle im Vorgarten

Fußweg zum Brückenpark Müngsten: Wichtig! Eispickel und Airbag nicht vergessen!Fußweg zum Brückenpark Müngsten: Wichtig! Eispickel und Airbag nicht vergessen!

Bemerkenswerte finde ich, dass ein Winterdienst im Brückenpark (angefangen am Parkplatz) trotz praktizierender Gastronomie durch Abwesenheit glänzt. An vielen Stellen kann man Schlittschuhlaufen, insbesondere auf einigen Treppen. Beschämend. Oder liegt es daran, dass die Lebenshilfe im Eismachen geübt ist?

Haus Müngsten an der gut gefüllten WupperHaus Müngsten an der gut gefüllten Wupper

Unterburg machte wie üblich einen sehr verschlafenen Eindruck. Kein einziger Sandsack ließ sich blicken. Dafür hängen immer noch rot gekleidete und durchweichte Sackträger an den Fassaden herum, während die Gastronomie Gänsebraten anbietet. Positiv wäre festzuhalten, dass die Seilbahn Gäste transportierte.

China-Thai-Restaurant Burg: hier werden schon seit Monaten garantiert keine dioxinverseuchte Speisen serviertChina-Thai-Restaurant Burg: hier werden schon seit Monaten garantiert keine dioxinverseuchte Speisen serviert

Wo Gott nicht bauet das Haus so bauen alle de daran arbeiten umbsonst. Peter Fischer anno 1707, Anmarei E. FischerWo Gott nicht bauet das Haus so bauen alle de daran arbeiten umbsonst. Peter Fischer anno 1707, Anmarei E. Fischer

Inhalt abgleichen