Sengbachtalsperre

Nach sechs Jahren Abwesenheit hat es mich heute eher zufällig an diesen Ort verschlagen.

StauhöheStauhöhe

Schon die Annäherung machte mich stutzig. Es rauschte mächtig! Kann es sein ... ?

ÜberlaufÜberlauf

Ja! Die Sengbachtalsperre ist bis zum Rand gefüllt. Ein Zustand, der noch vor wenigen Monaten mangels Wasser von oben eher undenkbar war.

Gut besucht war auch die Staumauer samt umliegende Wanderwege und Parkmöglichkeiten: Corona-Flüchtlinge halt, jeder versucht für sich das Beste daraus zu machen

Corona-FlüchtlingeCorona-Flüchtlinge

Staumauer der SengbachtalsperreStaumauer der Sengbachtalsperre

Trackback URL for this post:

https://blog.tetti.de/de/trackback/8739

Kommentare

Überlauf

war in den letzten Jahren selten. Hätte nicht gedacht, dass wir das nochmal sehen.
Der Füllstand ist für Januar überraschend hoch.
Wichtiger wäre jedoch, dass der Grundwasserspiegel sich regeneriert und das Regenwasser von der Oberfläche nicht unkontrolliert abfließt.

mfg

Tosend

Als ich zuletzt an der Mauer war, gab es dort noch ein Gerüst. Ende Januar war ich an einer anderen Sperre, der Wuppertalsperre. Von Überlauf war das Wasser dort noch weit entfernt. Doch der normale Ablauf macht dort schon einen großen Lärm. Der muss immerhin die Wupper zur Weg bringen, nicht nur einen sengenden Bach.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.