Karstadt

Solingen versinkt in Schutt und Asche

könnte man denken, wenn man die noch verbliebene Fassade des ehemaligen Karstadtgebäudes in der Solinger City betrachtet.

Karstadt ist fast nur noch eine FassadeKarstadt ist fast nur noch eine Fassade

Kann es sein, dass man die Fassade bis zur Sprengung des Turmhotels als "natürlichen" Schutzschild stehen lässt?

Bemerkenswert ist dieses Foto von der Müngstener Brücke, welches in irgend einem Raume im Karstadt-Komplex als Fototapete sein Dasein fristete.

Die Müngstener Brücke in den RuinenDie Müngstener Brücke in den Ruinen

Wohnsitz Südpark

Sofa am WegesrandeSofa am Wegesrande

Und hier noch das obligatorische Zustandsfoto vom Abrissfest am Neumarkt:

KarstadtabrissKarstadtabriss

mobile Immobilienmobile Immobilien

Kalte MuschiKalte Muschi

Mühsam knabbert das Eisenhörnchen

ehemaliger Karstadt von der Kasernensraße aus gesehenehemaliger Karstadt von der Kasernensraße aus gesehen

Ob diese Schaufensterpuppe auch mal schauen will?

Aushilfe gesucht !Aushilfe gesucht !

Der Rückbau des ESC schreitet voran

Die Grundsteinlegung des Einkaufszentrums Solingen-City (ESC) fand übrigens am 28. Mai 1968 statt.

Abriss KarstadtAbriss Karstadt

Die „Kölner Straße“ hat ebenfalls schon einmal bessere Zeiten gesehen:

Kölner StraßeKölner Straße

Putziges Solingen

Solinger Neumarkt von oben: (die Originalaufnahme stammt von Möni Quarch)Solinger Neumarkt von oben: (die Originalaufnahme stammt von Möni Quarch)

Aus dieser Sicht erscheint die Stadt sehr spaßig.

Damals spülten Rolltreppen Kauflustige in die innovative Unterwelt, Karstadt

Kasse -- Arbeit im UntergrundKasse -- Arbeit im Untergrund

Eben habe ich gelesen, dass dieser im Jahre 1969 eröffnete „Konsumtempel“ unter der Abkürzung ESC (Einkaufscentrum Solinger City) firmierte. Hat sich nie durchgesetzt. Man fuhr einfach nur zum Karstadt. Charles und Antonie (C&A) folgte erst im Jahr 1977.

Stadtkirche, sturmgeschädigt: (Originalfoto Möni Quarch)Stadtkirche, sturmgeschädigt: (Originalfoto Möni Quarch)

Turmhotel

Seit einiger Zeit konnte sich mitten in der Solinger City ein Biotop ungehindert ausbreiten. Wo einst Karstadt seinen Konsumtempel täglich mit neuen Waren bestückte, herrschte himmlische Ruhe.

Nun knabbert man am einstigen Parkhaus für die motorisierten Einkaufswagen.

ParkhausabrissParkhausabriss

Auch wenn es so aussieht, als ob diese Frühbesiedler mit ihren Wurzel dem Beton zusetzen würde, es war ein Bagger mit seiner hydraulischen Zange. Der große, steile Zahn soll am 18.12.2011 als eine Art Event gesprengt werden – so der Flurfunk.

ex. Karstadtareal vom Weyersberg aus gesehenex. Karstadtareal vom Weyersberg aus gesehen

Momentan regt die kryptische Beschriftung an den noch verbliebenen Fensterscheiben zu spontanen Kontaktaufnahmen in der Solinger Bevölkerung an.

Turmhotel als RätselTurmhotel als Rätsel

Die Solinger Politik feiert sich

für was? Nach mehreren Monaten öffentlichen Planungs-Stillstand (angeblich bedingt durch die Bankenkrise im September 2008) soll ein neuer Investor (Geldvermehrer) sich in Solingen engagieren mögen und das Projekt „Hofgarten“ beleben.

Einer der Silberrücken der lokalen Meute möchte etwas beseitigen - einen Nebenschauplatz:

Hedderich-Tempel: als Denkmal geschützt (Foto: MQ)Hedderich-Tempel: als Denkmal geschützt (Foto: MQ)

DEO: Turmzentrum SolingenDEO: Turmzentrum Solingen

Entsorgt muss zuvor dieses Bauwerk samt Konsumtempel und Autostapelhaus.

+ + +

Auf der Seite des Investors MAB Development kann man lesen:
Startschuss für Shoppingcenter in Solingen

Joint-Venture zwischen MAB Development und Sonae Sierra zur Entwicklung eines innovativen Projektes

  • Gesamtinvestition in Höhe von 120 Millionen Euro
  • 28.000 m² vermietbare Bruttomietfläche (GLA) in der Innenstadt Solingen
  • 600 Parkplätze
  • Modernes Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot für 270.000 Einwohner im Einzugsgebiet

MAB Development und Sonae Sierra haben ein Joint Venture zur Entwicklung eines innovativen Shoppingcenters in Solingen in Nordrhein-Westfalen geschlossen. Grundlage dafür war die von MAB Development erzielte Einigkeit mit dem Grundstücksverkäufer HLG/Movesta. Die Realisierung des Projektes beginnt im Sommer 2011.

Syndicate content