April 2012

NRW braucht mehr Solingen! AM

Warum?Warum?

Da geht jemand in Deckung.
Dabei war sein Konterfei bei der letzten Landtagswahl 2010 doch erste Sahne.

Alles unter einem Dach

Ich habe nicht wirklich Ahnung, wer oder was der Wolf ist oder war. Jedenfalls hat mich dieses Wandgemälde am Anfang der Bismarkstraße fast ein halbes Jahrhundert (vielleicht etwas übertrieben) begleitet. Seite gestern weilt es nicht mehr unter uns. Ein Maler hat es mit geschärften Spachtel entsorgt und schon überpinselt.

Wir gehen zu Wolf und Du?Wir gehen zu Wolf und Du?

Erstmals habe ich es geschafft ein Foto zu machen, dass schon seit Jahrzehnten auf meiner ToDo-Liste stand, bevor es zu spät war.

Werbegemälde an der Bismarkstraße: Alles unter einem DachWerbegemälde an der Bismarkstraße: Alles unter einem Dach

Damit der Heilige Geist ungestört entfleuchen kann

Notausgang: Bitte nicht zuparken!Notausgang: Bitte nicht zuparken!

Während in der Solinger City die Einkaufsorgie (verkaufsoffener Sonntag) tobte, bot die IG Stadtführung eine öffentliche Führung in Gräfrath an. Thema: Wir versaufen unser Oma ihr klein Häuschen. - nein, kleiner Aprilscherz - Es ging um Gräfrath und die Religion, d.h. Schwerpunkt war das ehemaliger Kloster, die Klosterkirche, der Klosterschatz und die reformierte Kirche am Marktplatz.

Wer mehr zur Führung sehen und lesen will, dem empfehle ich Wolfgangs Blog.

Ein paar Fotos habe ich noch:

Elevator to Heaven: eingerüstete Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt in Solingen-GräfrathElevator to Heaven: eingerüstete Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt in Solingen-Gräfrath

Altar, Kanzel und Schalldeckel der ev. Kirche am Gräfrather MarktplatzAltar, Kanzel und Schalldeckel der ev. Kirche am Gräfrather Marktplatz

Mir ist eben auf der Homepage der evangelische Kirchengemeinde Solingen-Gräfrath aufgefallen, dass man dort als PDF-Dokumennt eine Festschrift zum 400-jährigen Bestehen (1609-2009) der Gemeinde herunterladen kann. Fein!