Wupper

Treffer, versenkt - die Wupperfloßfahrt

Gorch Fock auf der WupperGorch Fock auf der Wupper

So wie es aussieht, hat man die jährliche Wupperfloßfahrt Anfang September behördlich versenkt.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann will man die traditionelle Floßfahrt auf der Wupper zwar nicht verbieten, aber die Auflagen machen die Fahrt fast „sinnlos“. – Ja, über den Sinn dieser Veranstaltung könnte man reichlich streiten. – Es ist so, als ob man den Anglern das Fischen mit Köder und Haken verbieten oder den Trödlern auf dem Zöppkesmarkt auferlegen würde, dass sie nur fabrikfrische, mit lückenlosem Herstellernachweis bestücke Ware anbieten dürften; selbstverständlich nur in Biobetrieben hergestellte. Oder wie wäre es mit einem Dürpelfest ohne Getränkestände? Oder warum dürfen die ganzen Gartenfeste totes Tier ankokeln und dann für die Entsorgung Geld verlangen?

Solingen: Wupperfloßfahrt ohne Alkohol und Musik (RP ONLINE, 20.07.2011)

Floßfahrt über Wupper gegangen (Solinger Tageblatt, 20.07.2011)

VersenktVersenkt

Solingen: Beirat spricht heute über Wupperfloßfahrt (RP ONLINE, 21.07.2011)
Bernd Krebs möchte der Sitzung nicht vorgreifen. So äußert er sich nicht zur Entscheidung des Petitionsausschusses des Landtags, der die Wupperfloßfahrt in ihrer bisherigen Form für unzulässig hält. - Kennt Krebs das Ergebnis der Sitzung schon? Hört sich für mich so an.

Ach ja, und der CDU-Landtagsabgeordnete Arne Moritz erklärte gestern, dass er es gut finde, dass die Wupper noch in den Rhein mündet, oder so ähnlich.

CDU: Floßfahrt-Entscheid „besser als nichts“ (Solinger Tageblatt, 21.07.2011)

Dieses Treibgut ist weiterhin erlaubt, vermutlichDieses Treibgut ist weiterhin erlaubt, vermutlich

Solingen: Aus für Floßfahrt auf Solinger Gebiet (RP ONLINE, 22.07.2011)

Veranstalter zieht Antrag zurück (Solinger Tageblatt, 22.07.2011)

Der Wupperhai droht nicht

Flutwelle: und GewässerschutzFlutwelle: und Gewässerschutz

Kann mir jemand den „Gewässerschutz“ erklären, der hier seine gelbe Leine in der Wupper Gassi führt?

+ + +

Am Rande bemerkt, die Freigabe der Müngstener Brücke wurde wieder einmal verschoben. Solingen: Müngstener Brücke noch für Monate gesperrt ? (RP ONLINE, 11.03.2011)

gesperrte Müngstener Brückegesperrte Müngstener Brücke

Wer etwas schmunzeln will, dem empfehle ich die Pressemitteilung unseres Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt vom 29.3.2010.

Die kleine Runde Glüder - Strohn

ist leider immer noch nicht komplett begehbar. Der Abschnitt auf der rechten Wupperseite ist immer noch durch umgestürzte Bäume blockiert.

Windbruch in StrohnWindbruch in Strohn
Wanderweg Strohn-Glüder: wieder frei (20.3.2011)Wanderweg Strohn-Glüder: wieder frei (20.3.2011)

Ein kleiner Tippfehler und der Macher dieser Seite wird zum Brauereibesitzer. Dabei trinke ich überhaupt kein Pils. Naja, man kann nicht alles haben:

Flasche am Wegesrande: Tettinger-PilsFlasche am Wegesrande: Tettinger-Pils

Wo einst die Generation Golf am Freitagabend das "Tanzbein" schwang, oder eher benebelt in den Sitzmöbeln chillte, da wird heute ausverkauft:

Wohmöbel-LagerverkaufWohmöbel-Lagerverkauf

Schnäppchenmöbel-Solingen, Räumungsverkauf im ehemaligen Getaway zu Glüder. Aus dem Getaway wurde ein Takeaway, Kaffee Togo inbegriffen.

offer olizeioffer olizei

Die Wupper vor genau einem Jahr

Wenn es nach den "Naturschützern" gehen würde, wären solche Aufnahmen verwerflich und strafbar. Nachdem man die Wupper jahrhundertelang als Abwasserkloake nutzte und ein Annäherung nur unter Lebensgefahr möglich war, scheint man nun eine 180 Grad Wendung einzulegen. Erlaubt sind die medikamentengeschwängerten Abwässer unserer Kläranlagen sowie Personen mit behördlichem Schein. Alles andere möge sich von dem Gewässer und seinem Ufer fernhalten. Geduldet werden Flora und Fauna, soweit sie ins Konzept passen.

durchgefrorener Landschaftsfotografdurchgefrorener Landschaftsfotograf

Wupper: Zehn Boote und keines mehr (Solinger Tageblatt 11.02.2011)

Google: Befahrungsregelungen zur Nutzung der besonders geschützten Wupper

Der Tourismus soll angekurbelt werden. In Müngsten auf dem hintersten Parkplatz (fast schon in der Gerstau) fand ich dieses Schild:

nächste Entsorgungsstationnächste Entsorgungsstation

FischzuchtgebietFischzuchtgebiet

Draisinenfähre Müngsten

Auch im Jahre 2011 schwebt sie pumpend bis zu 10 Personen über die Wupper. Damit nichts den Querungsgenuss stört, hat sogar Die Bahn den Gütertransport dauerhaft und Personentransport vorrübergehend über die Müngstener Brücke eingestellt.

Schwebefähre: im Müngstener BrückenparkSchwebefähre: im Müngstener Brückenpark

Ein paar Daten zu dem Unikat:

Baujahr: 2006
Leergewicht: 700kg
zulässige Personenanzahl: 10
Fahrstrecke: 60m
Gerätenummer: DF-001
zulässige Nutzlast: 1500kg
Draisinengröße: 4×2,75m
Gesamtplanung und Herstellung: Rixen Seilbahnen, 85221 Dachau

Selbstbedienungs Fähre: ohne Comic Sans MS geht kein SchildSelbstbedienungs Fähre: ohne Comic Sans MS geht kein Schild

Aus der Abteilung Baum frisst Schild:

Schloss und Seilbahn: nur wenige Gehminuten entferntSchloss und Seilbahn: nur wenige Gehminuten entfernt

Großreinemachen am Ufer der Wupper

war heute zwischen dem Wehr in Unterburg und Strohn angesagt. Der örtliche Angelverein ??? sorgte mit Unterstützung von Kanuten dafür, dass die Fische zukünftig wieder besser den angeleinten Köder sehen können und nicht von Radkappen, Warnbaken und anderen ortsunüblichen Gegenständen abgelenkt werden.

Müllkutscher auf der WupperMüllkutscher auf der Wupper

Saubermänner, Sauberfrauen und ObjektiveSaubermänner, Sauberfrauen und Objektive

Während am Ufer emsig eingetütet wird, warten auf dem Uferweg zwischen Strohn und Glüder ein paar dicke Baumstäme auf die Verrottung, oder es erbarmt sich jemand mit einer Kettensäge.

Achtung Baumschlag: zwischen Strohn und Glüder am rechten WupperuferAchtung Baumschlag: zwischen Strohn und Glüder am rechten Wupperufer

Gegenwärtig ist der Wanderweg (A2, N und '-') nicht passierbar. Auch das Umklettern ist nichts für den Normalsterblichen.

Wasser marsch!

So hieß es gestern am Balkhauser Kotten. Seitdem dreht sich das neue Wasserrad wieder mit der Kraft des Wupperwassers. Am anderen Ende der Welle aus "Verbundmaterial" (Eiche mit Stahlkern) sitzt das alte Kammrad.

Kammrad: Balkhauser KottenKammrad: Balkhauser Kotten

Das deutsche Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm sagt 1854 dazu:
Kammrad, n. mhd. kamprat, mnl. camrat hor. belg. 10, 243, nnl. kamrad, rad mit einem kamme (sp. 103), zapfen, zähnen mit denen es bewegend in ein anderes rad eingreift; bei Frisch nur dann wenn 'die zähne neben heraus stehen am umfang des rades', er meint senkrecht auf die peripherie (kronrad), bei Adelung aber auch wenn die zähne in der verlängerung der radien stehn (stirnrad): kamprad pectaculum, cariobulla. voc.

Inhalt abgleichen