Brücke

Der „meteorologische Frühlingsbeginn“ hat Einzug gehalten

und mein Blog ist mal wieder umgezogen! Neue Hardware, neue Software ...

Und wer glaubt, dass ein CMS diesen Vorgang erleichtert, der ist mal wieder auf die Marketing-Spakos hereingefallen.

Hohenscheid am 4. März 2018Hohenscheid am 4. März 2018

Ich würde ja gerne über die Brückenbaustelle in Strohn schreiben (da gab es am Samstag einen Artikel im Solinger Intelligenzblatt), aber es ist zu spät; muss ins Bett.

Das Tageblatt verlinken geht ja nicht mehr, wegen der Paywall. Daher muss man bei Tante Google nach
"Stadt stimmt über Strohner Brücke ab | Solingen" suchen und dem Link folgen. (Krass, man hat als Verleger etwas gegen Suchmaschinen, man "miss"braucht sie aber.)

Was die Stadt dazu intern im Rat meint, ist hier nachzulesen: https://www.solingen.de/ris/ris-2014/3411-ersatzneubau-bruecke-strohn-69...

Welche Priorität das alles hat?
BrückensperrungBrückensperrung

Zwischen den Jahren!

Nebel in der SchonungNebel in der Schonung

SonnenuntergangSonnenuntergang

Ach ja, am 28. Dezember 2017 war in der Totholzausgabe des ehemaligen Solinger Intelligenzblattes wieder ein Artikel zum leidigen Thema zu lesen: "Kein Ersatz für die Brücke an der Papiermühle -- Rundweg an der Wupper seit 13 Jahren unterbrochen. Schwierige Eigentumsverhältnisse." Verlinken kann ich den Artikel aus bekannten Gründen nicht mehr (Paywall). Inhaltlich kaum Fakten, nur Andeutungen: Mindestens 230.000 Euro soll der Brückenersatz nun kosten und es scheint einen neuen Grundstückseigentümer zu geben, der dort unten Wohnhäuser bauen will.

Nachtrag 29.12.2017:
Einen Tag später schiebt das Solinger Tageblatt eine Meldung mit der Überschrift Solingen baut eine Brücke in Messerform nach.
Demnach möchte man eine rund 800.000 Euro teure Brücke mit finanzieller Hilfe der Solinger Bürger in Strohn errichten. „Es fehlen unter dem Strich noch rund 70 000 Euro“, sagt Stadtdirektor Hartmut Hoferichter.

Leider kann ICH den Artikel nicht verlinken. Ihr müsst schon Tantel Google bemühen, um die Paywall zu umschiffen. Schöne neue Verlegerwelt!

Ein Samstag im Juli 2016

Hohenscheid am 30. Juli 2016: MittagszeitHohenscheid am 30. Juli 2016: Mittagszeit

Vierbeiner beim GrasenVierbeiner beim Grasen

Balkhauser Kotten: Sicht vom KlingenpfadBalkhauser Kotten: Sicht vom Klingenpfad

Natur frisst FußwegNatur frisst Fußweg

Der einzige Verbindungsweg zwischen Balkhausen und dem Balkhauser Kotten ist fast nicht mehr nutzbar. Vermutlich hat die Diskussion um die Strohner Brücke Resourcen gebunden.

Oldtimer aus dem Hause Opel rudeln vor dem Balkhauser KottenOldtimer aus dem Hause Opel rudeln vor dem Balkhauser Kotten

OpelfahrerOpelfahrer

Und fallen über die Kottenmahlzeit her

Kottenmahlzeit: Pferdewurscht, halver Hahn, KottenbutterKottenmahlzeit: Pferdewurscht, halver Hahn, Kottenbutter

Schleifer bei der Arbeit: am Samstag!Schleifer bei der Arbeit: am Samstag!

Er bringt den mitgebrachten Stumpfheiten wieder etwas Schärfe bei.

Außensicht: durch die ScheibenAußensicht: durch die Scheiben

Der WackeldackelDer Wackeldackel

wegen Bauwerksschäden gesperrtwegen Bauwerksschäden gesperrt

Die marode Brücke in Strohn am Tierheim: soll durch einen Neubau ersetzt werdenDie marode Brücke in Strohn am Tierheim: soll durch einen Neubau ersetzt werden

bergauf

Hohenscheid am 30. Juli 2016, nachmittagsHohenscheid am 30. Juli 2016, nachmittags

Sperrung der Wupperbrücke Strohn

Solingen ist erneut um eine Wupperquerung ärmer. Hier die Pressemitteilung der Stadtwerke Solingen vom 6.7.2016:

Stadtwerke sperren die Brücke mit sofortiger Wirkung

Seit heute Mittag ist die Wupperbrücke Strohn nicht mehr begehbar. Ein Gutachten hat ergeben, dass sie erhebliche Schäden am Tragwerk und an der Bauwerksausstattung aufweist, so dass die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. Grund ist scheinbar ein Pilzbefall, der für Fäulnisstellen im Bohlenbelag sorgt. Deshalb haben die Stadtwerke Solingen die Brücke mit sofortiger Wirkung gesperrt und mit entsprechenden Hinweisschildern versehen. Wann sie wieder passierbar sein wird, ist derzeit nicht absehbar. Die Zufahrt zum Tierheim ist trotz der Sperrung weiterhin möglich.

Weitere Informationen:

Die Brücke ist seit vielen Jahren Eigentum der Stadtwerke Solingen GmbH. Bis Anfang der 70er Jahre war die Hauptwasserleitung von Glüder zur Krahenhöhe an der Brücke befestigt.

Brückensperrung: Foto: Stadtwerke Solingen GmbHBrückensperrung: Foto: Stadtwerke Solingen GmbH

Anmerkung von mir, der heutige Holzbelag stammt aus dem Jahre 2004.

Brückensanierung September 2004Brückensanierung September 2004

Nachtrag: Auch die Stadt Solingen hat zum Thema eine Pressemitteilung veröffentlicht

07.07.2016 - 392 / pe

Stadt und Stadtwerke suchen Lösung für gesperrte Wupperbrücke bei Strohn.

Mitarbeiter des Stadtdienstes Natur und Umwelt hängen provisorische Hinweisschilder auf.

Die Regenwolken verziehen sich, die Sonne wagt sich hervor. Manch einer plant am Wochenende die Wanderschuhe zu schnüren und das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Da passt es schlecht, dass ausgerechnet jetzt die von einem Holz liebenden Pilz befallene Wupperbrücke bei Strohn auch für Fußgänger und Fahrradverkehr gesperrt werden musste. Über die Brücke verlaufen beliebte und ausgezeichnete Wander- und Fahrradwege zwischen Widdert und Unterburg.

Damit kein Wanderer in die Irre läuft und plötzlich ohne Überweg am „Bergischen Amazonas" steht, werden Mitarbeiter des Stadtdienstes Natur als „Erste Hilfe" am Freitag für eine provisorische Beschilderung an den Wanderwegen sorgen: Die Schilder weisen auf die Sperrung der Brücke und die alternativen Wupperquerungsmöglichkeiten in Glüder und Unterburg hin.

Gespräche über die Zukunft der Brücke bei Strohn zwischen Stadt Solingen als Herr über Wald- und Wanderweg und den Stadtwerken als Eigentümer des Bauwerks kündigt derweil Planungsdezernent Hartmut Hoferichter an: „Die Wegeverbindung über die Wupper an dieser Stelle ist auf Dauer unverzichtbar, wir müssen uns um eine Lösung kümmern. Besonders, weil die Wanderwege rund um Glüder beliebte Ausflugsziele sind - für die Solingerinnen und Solinger, aber sicher auch für Tagestouristen."

Nachtrag: 8.7.2016

Hier in Hästen hängt nun ein Hinweisschild der Klingenstadt Solingen:

Achtung: Die Wupperbrücke in Strohn ist gesperrtAchtung: Die Wupperbrücke in Strohn ist gesperrt

wegen Bauwerksschäden gesperrtwegen Bauwerksschäden gesperrt

Die marode Brücke in Strohn am Tierheim: soll durch einen Neubau ersetzt werdenDie marode Brücke in Strohn am Tierheim: soll durch einen Neubau ersetzt werden

Brücke über die Wupper in StrohnBrücke über die Wupper in Strohn

Zum Zeitpunkt des Entwurfes musste sie Fahrzeug und Wasserleitung tragen. Jetzt sollen nicht einmal Fußgänger möglich sein.

Nachtrag: 16.9.2016

U GlüderU Glüder

Sofortige Sperrung der Wupperbrücke Strohn in Glüder

Wupperbrücke in Strohn: neben dem Solinger TierheimWupperbrücke in Strohn: neben dem Solinger Tierheim

Ein weiteres Kapitel zu Solingen und seinen Brücken. Hier die Pressemitteilung der Stadtwerke Solingen im Wortlaut:

Solingen, 18.3.2015
Verkehrssicherheit der Brücke erheblich beeinträchtigt!

Die Wupperbrücke Strohn in Solingen Glüder wird ab sofort für alle KFZ, Pferde und Fahrradfahrer gesperrt. Grund für die Sicherheitsmaßnahme ist der Zustand der Brücke und ein Gutachten, das die Stadtwerke Solingen in Auftrag gegeben hatten. Die Brücke stammt aus den 1920er Jahren und diente der Wasserversorgung, da an der Brücke Rohrleitungen montiert waren. Die Rohrleitungen sind nicht mehr in Betrieb. Die Brücke selbst wird häufig von Fußgängern, Reitern und Fahrradfahrern genutzt. Sie ist Bestandteil des Radverkehrsnetzes NRW (geplanter „Wupper-Radweg“), doch aufgrund schwerwiegender baulicher Mängel nicht mehr befahrbar.

„Die Stadtwerke ergreifen nach dem Gutachten diese Sofortmaßnahmen, weil sie als Baulastträger der Verkehrssicherungspflicht unterliegen. Es muss sichergestellt sein, dass die Brücke nicht zu hoch belastet wird und unter Umständen jemand zu Schaden kommt“, erklärt Martin Diederich, Abteilungsleiter Gebäudemanagement der Stadtwerke Solingen.
Aus diesem Grund wird die Wupperbrücke Strohn nicht nur für alle Kraftfahrzeuge umgehend gesperrt, sondern auch für Fahrradfahrer und Pferde. „Die zu geringe Geländerhöhe macht das Befahren mit Fahrrädern nicht mehr zulässig. Pferde dürfen die Brücke aufgrund der hohen entstehenden Punktlast ebenfalls nicht überqueren - auch nicht an der Hand geführt“, erläutert Diederich weiter. In den nächsten Tagen werden weitere Warnschilder und Absperrungen erfolgen. Die Brücke wird ab sofort nur noch als reine Gehwegbrücke freigegeben. Fahrradfahrer dürfen die Brücke nur noch ‚schiebenden Rades‘ passieren.

Ich frage mich gerade, was ist mit der Brücke über den Obergraben? Hat die nicht eine ähnliche Geländerhöhe?

dringende Sanierungsarbeitendringende Sanierungsarbeiten

In der Wupper verendet

Hinderniss in Lauf der WupperHinderniss in Lauf der Wupper

Wo der Schneidbrenner ansetztWo der Schneidbrenner ansetzt

Ohne Sauerstoff geht nixOhne Sauerstoff geht nix

Der Olymp: darf auf keiner Baustelle fehlenDer Olymp: darf auf keiner Baustelle fehlen

Apropos verendet. Mich wundert immer wieder, was so in den Medien geschrieben wird. Hier mal wieder unser medialer Versuchsballon aus Solingen. Schon der Titel mit der Straßenbahnbrücke geht an den historischen Tatsachen vollkommen vorbei. :-( Was will man an diesen verbliebenen Metallresten noch sprengen?

Hier noch einmal der Link zu einer informativen Webseite neben wikipedia: Tramtrack, auf den Spuren stillgelegter Straßenbahnstrecken

Das Ende einer Bogenbrücke

Ich hatte es die Tage angekündigt. Dass die Brücke aber so schnell den Weg in der Wupper fand, war nicht im Sinne der Erfinder (Abrissplaner).

die RME-Brücke in der Wupperdie RME-Brücke in der Wupper

man rückt der Bogenbrücke mit Schneidbrennern zu Leibeman rückt der Bogenbrücke mit Schneidbrennern zu Leibe

Inhalt abgleichen