Keine Durchfahrt für Kanuten

So die Pressemitteilung der Stadt Solingen vom 8. Oktober 2021.
Weiter heißt es:

Wegen Neubau der Wupperbrücke Strohn

Ab Montag, 11. Oktober, bis voraussichtlich Ende 2022 ist der Wupperabschnitt zwischen den Ein- und Ausstiegsstellen am Wehr Klärwerk Burg und dem Campingplatz Glüder für Kanuten gesperrt. Grund ist der Neubau der Wupperbrücke Strohn. Im FluGGS-Informationssystem des Wupperverbandes, das Kanuten wichtige Hinweise zur Befahrbarkeit der Unteren Wupper bietet, ist die Sperrung bereits verzeichnet.

Aktuell wird die Baustelle eingerichtet, dann starten die Arbeiten mit dem Abbruch der Widerlager. Anschließend werden die neuen Widerlager und Pfeiler gebaut. Ziel ist es, sie fertig zu stellen, bevor der Wupperpegel möglicherweise jahreszeitlich bedingt steigt. Im neue Jahr soll dann der Brücken-Überbau hergestellt werden, sobald es die Witterung zulässt.

Und in der Tat, man werkelt an den Widerlagern. Hier ein Foto vom 17. Oktober 2021:

Brückenbaustelle in Strohn am Solinger TierheimBrückenbaustelle in Strohn am Solinger Tierheim

Trackback URL for this post:

https://blog.tetti.de/de/trackback/8763

Kommentare

Was für eine langwierige Aktion

Ich will endlich mal wieder rüber, auf die andere Seite.
Mit etwas Glück im Winter die zu Eis erstarrten Rinnsale am Hang erleben, oder das Hörrohr als Verstärker gluckernder Fließgewässer benutzen und flussaufwärts, den heute moderaten Geruch des Klärwerks am imposanten Wehr Neuenkotten einatmen.... ; )
mfg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.