Rote Mühle

Rote Mühle: Kinoanzeige am 6. September 1940 in der Rheinischen LandeszeitungRote Mühle: Kinoanzeige am 6. September 1940 in der Rheinischen Landeszeitung

Ob es großes Kino war, weiß ich nicht. Ist schon beeindruckend, wenn man durch alte Zeitungen blättert. Während Hermann Göring mit seinen Schergen London mehr oder minder in Schutt und Asche legte, konnte man sich in Solingen ein reizendes neues Lustspiel, das nicht nur eine Reihe der beliebtesten Darsteller vereinigte, sondern auch inhaltlich viel bot, ansehen. (O-Ton Werbung) Mit von der Partie waren in den Hauptrollen Ida Wüst, Grethe Weiser und Theo Lingen.

Inhalt: Die Geschichte von der lebenslustigen Frau Mahnke, von der niemand weiß, was sie in der Nacht tut, von der Bardirectrice Fiffi, die den Mund auf dem rechten Fleck hat, von dem Oberkellner Kummerhahn, der immer zwischen den Parteien steht, von verliebten jungen Leuten und einem Privatdetektiv, der auf falscher Fährte ist.

Obwohl oder vielleicht weil die Ufa-Wochenschau und ein Kulturfilm im Preis eingschlossen war, waren Jugendliche nicht zugelassen.

Weidenhof-Lichtspiel in Solingen-Krahenhöhe – Es gab mal Zeiten, da hatte jeder Stadtteil mindestens ein Lichtspielhaus (Kino), die Namen hochtrabend wie Film Palast, Moderne Lichtspiele, Capitol, Deli-Lichspiele, Universum, Mangenberger Lichtspiele, Central Theater, Palast Theater, … Keller-Kino. Überlebt haben derzeit das Kino in der Cobra und das Cinemaxx Solingen.

Trackback URL for this post:

https://blog.tetti.de/de/trackback/370

Kommentare

Sammeln

Wie kommt man an so alte Ausgaben? Sammelst Du die? Flohmarkt? Oder sind die geliehen aus Archiven, wenn die sowas überhaupt ausser Haus geben?

Alte Zeitungen

Das Solinger Stadtarchiv ist mit alten Zeitungen sehr gut ausgerüstet und diese sind im Lesesaal für jedermann zugänglich. Ausleihen geht nicht, aber man kann Fotokopien bzw. Drucke von Mikroverfilmungen anfertigen lassen.

Großes Kino?

Am Hindukusch nix Neues...

Aber das ist sicher nicht „systemrelevant“...
Wichtiger ist heute vermutlich was im „Dschungelcamp“ abgeht...! (?)

Moulin Rouge

Ich frage mich immer: haben die Zeitungen damals mehr oder weniger gelogen als heute?

Vorsatz

Lüge würde Vorsatz bedingen; ich tippe da eher auf Naivität, Dummheit, fehlende Allgemeinbildung sowie mangelndes Interesse am Beruf. Auf der anderen Seite stehen vermutlich nur noch finanzielle Interessen/Notwendigkeiten im Vordergrund.

Ein Beispiel von heute:
Waltermin: Screen-Dump www.solinger-tageblatt.de am 6. März. 2009Waltermin: Screen-Dump www.solinger-tageblatt.de am 6. März. 2009

Welch tierischer Fehler!

Korrektur lesen

Vielleicht sollte man jemanden einstellen zum Korrektur lesen!

... ein Wal zeichnet sich

... ein Wal zeichnet sich durch ein unhandliches Format aus... ;-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.