Kinderspielplatz Rathaus

Wenn ich dem Artikel „Weg ist frei für Kesselers Job im Rathaus“ glauben darf, so drehen die „Großen Jungs“ am Rad.

Solinger Rathaus: 2008 während der BauphaseSolinger Rathaus: 2008 während der Bauphase

Köstlich die Formulierung: Die Ausschreibung soll in Kürze erfolgen. … doch soll nun alles nach den Vorgaben laufen … Innerhalb des Rathauses heißt es indes, dass man sich lieber nicht auf diese Stelle bewerben solle, wenn man in der Stadtverwaltung noch etwas werden wolle.

Habe ich das jetzt richtig verstanden? Da nimmt man eine durch Synergieeffekte (Fusion der Veterinärämter im Städtedreieck; man will ja sparen) freigewordene Stelle, formt diese in eine persönliche OB-Referentenstelle für einen ehemaligen Kreisparteivorsitzenden um, schreibt diese Stelle pro forma aus und droht jedem Bewerber?

Trackback URL for this post:

https://blog.tetti.de/trackback/1087

Comments

E 14 scheint ein akzeptabler

E 14 scheint ein akzeptabler Verdienst zu sein. Von Anfangs 3381.53 Euro (monatliches Durchschnittsbruttto) werden es laut Entgelttabelle TV West (ohne Lohnsteigerung) nach sechs Jahren bereits 4801.98 Euro monatlich sein.

Was macht ein Referent eigentlich so alles? Kaffee kochen? Reden schreiben? Nachrichten des Herrschers überbringen?

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.