Clemens-Galerien

Stadt statt Regen

Was macht Mann, wenn der Regen einem die Tagesplannung durcheinander bringt?

Genau, in die Stadt fahren und Kunst konsumieren. Bis Oktober bieten die Clemens-Galerien in Solingen noch reichlich Raum zu diesem Zwecke.

Es folgen ein paar Impressionen ...

Auf dem Weg …

Kastanienallee: es herbsteltKastanienallee: es herbstelt

Goerelerstr.: nach oben will jederGoerelerstr.: nach oben will jeder

Sooooolingen!: Soooviel vom Leben!Sooooolingen!: Soooviel vom Leben!
Anspruch und Wirklichkeit divergieren manchmal.

Angekommen!?

Willkommen als Zaungäste im ZwingerclubWillkommen als Zaungäste im Zwingerclub

Traue keinem BildTraue keinem Bild

Ist das Kunst, oder kann das WegIst das Kunst, oder kann das Weg

SpiegelungSpiegelung

"Der Knick, oder wie ich den Milchtütenabdeckkarton zu schätzen lernte!""Der Knick, oder wie ich den Milchtütenabdeckkarton zu schätzen lernte!"

Wer jetzt Werke der Ausstellung erwartet hat, den muss ich enttäuschen. Selber hingehen und schauen. Ich bin nur für das drumherum „zuständigt“!

Apropos drumherum:

Clemens-KircheClemens-Kirche

Erinnert derzeit an Christo.

Über den Dächern von Solingen: es grüntÜber den Dächern von Solingen: es grünt

Jetzt nur die Kurve kriegenJetzt nur die Kurve kriegen

Tote leben länger

Ich war doch sehr überrascht, als ich am Wochenende diese Werbung an den Clemens-Galerien entdeckte.

Dauer Tief-PreiseDauer Tief-Preise

Immerhin schloss der Laden im Juli 2005 seine Pforten.

Wer für seine Photoprojekte Strukturen sucht, der wird in der näheren Umgebung fündig:

PutzstrukturPutzstruktur

Syndicate content