Und täglich grüßt der Schneeschieber

Bin gespannt, wie häufig die noch hier durch die Hofschaft brettern, bis das Gefrorene restlos in allen Einfahrten liegt.

Winterdienst: in SolingenWinterdienst: in Solingen

Trackback URL for this post:

https://blog.tetti.de/trackback/1393

Comments

Strafrunde

Weil er Tage zuvor nicht gut genug geräumt hatte, musste er
eine Strafrunde fahren. Das ist dir nun auch nicht recht.

Das Murmeltier

war am Samstag 12:30 Uhr wieder unterwegs. Seinen Schatten sah es nicht.

Ich kann verstehen, warum der Winterdienst jeden Tag kommt. Das Geräusch des Schiebers lässt jetzt alle Anlieger aus ihren Bauten stürzen und jeder befreit seine Einfahrt von den aufgetürmten Eismassen. Wohin damit? Klar, auf die Straße. Sonst findet der Schneeräumer morgen nichts mehr vor.

Kann nicht sein

鷹: Das kann nicht sein. Dieser da hat ein anderes Kennzeichen.

Gefälschte Kennzeichen

Es gibt Dinge, die brennen sich so fest ins Hirn, die vergisst man nicht,
besonders Fälschungen ;-)

Neues Jahr - neues Glück

Bin grad auf der Suche, was nun die aktuellsten Meldungen sind für den kommenden Winter und dabei auf den Artikel gestoßen.

Wollte nur einmal viel Erfolg für den Winter wünschen, die Seite gefällt mir. ;-)

Kommender Winter :: Winterdienst

Ja, ja, und einen Link auf den eigenen Winterdienst gesetzt. Wenn dieser nicht in Hamburg wäre, hätte ich ja womöglich noch ein Auge zugedrückt ;-)

Weil es gerade passt, unser Solinger Oberhäuptling Norbert Feith hat eben verkündet:

Themenfeld „Winterdienst“:
Die Zusammenfassung der Abstimmungsergebnisse der Internet-Plattform hat
ergeben, dass der überwiegende Teil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
grundsätzlich zufrieden mit den Leistungen des Winterdienstes war,
allerdings nicht bereit war, mehr Geld für weitere Kapazitäten
„auszugeben“.
Bei den einzeln abgefragten Varianten, die sich mit den
Kapazitätserhöhungen für Streumaterial, Personal und Fahrzeug befassten,
sprach sich die Mehrheit der Teilnehmenden dafür aus, die Salzvorräte um
400 Tonnen aufzustocken.

Eine klare Absage erteilten die Teilnehmenden dem Vorschlag, die Fahrzeug-
und Personalkapazitäten auszubauen. Hintergrund waren die damit
unvermeidlich verbundenen Gebührenerhöhungen. Die Befragten legten statt
dessen großen Wert darauf, dass die Technischen Betriebe die vorhandenen
Kapazitäten optimal ausnutzen.

Die Technischen Betriebe Solingen werden diesem Votum nachkommen und die
Salzvorräte um 400 Tonnen erhöhen sowie durch einen erweiterten
Schichtbetrieb die personellen und technischen Kapazitäten noch besser
nutzen.

Hierfür werden in anderen Bereichen tätige Fahrer der Technischen Betriebe
für den Einsatz im Winterdienst zusätzlich qualifiziert. Bei künftigen
Fahrzeugbeschaffungen wird der Technische Betrieb darauf achten, dass die
Fahrzeuge ein noch größeres Maß an technischer Flexibilität für den
Einsatz im Winterdienst besitzen.

Die Befragung ergab, dass eine Mehrheit sich für den verstärkten
Abtransport von Schnee aussprach. Hier sucht der Technische Betrieb
allerdings noch geeignete Lagerkapazitäten.

Was mag eine grundsätzliche Zufriedenheit sein?

Grundsätzliche Zufriedenheit

Ich würde das wörtlich nehmen.
Analog zur Kaffeetasse.
Volle Tasse - volle Zufriedenheit.
Leere Tasse - Unzufriedenheit
Tasse mit Bodensatz - Grundsätzliche Zufriedenheit

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.