Bildbearbeitung

Wie lässt man ein Dixi-Klo verschwinden?

Die Tage zeigte ich diese Aufnahme (oberhalb der Müngstener Brücke):

KunstgehäuseKunstgehäuse

Zurück zur Ausgangsfrage.

Eine Lösung wäre die aufgedruckte Telefonnummer zu wählen, abzuwarten bis der Entsorgungstrupp eintrudelt, die Kunsthülle einsammelt und anschließend die Szene erneut abzulichten.

Armin Gerhardts brachte mich gestern mit seinem Beitrag Verkaufen, verkaufen, verkaufen! auf eine andere Idee. Neben der Problematik, die Softwarepatente aufwerfen, erwähnte er ein in die Jahre gekommenes Open-Source-Tool, dessen Funktionsweise in der aktuellen CS5 (Photoshop-Nachfolger) als Zugpferd herhalten muss. Schon einmal etwas von "Content-Aware-Fill" gehört?

Ich habe mir das Gimp-Plugin Resynthesizer von der Adresse http://www.logarithmic.net/pfh/resynthesizer geladen, übersetzt und Gimp gestartet. Die Auswahl rund um die Toilettenbox war mit wenigen Mausbewegungen grob gesetzt, und nach 3 Klicks in einem Menü entschwand das Örtchen im virtuellen Orkus. Hier das Ergebnis, dass sich meiner Meinung nach sehen lassen kann. OK, ich hätte es in mühevoller Kleinarbeit wegstempeln können.

Resynthesiertes Dixi-KloResynthesiertes Dixi-Klo

Für mich zur Erinnerung:

Einstellungen: an den roten Stellen wurden die voreingestellten Häkchen entferntEinstellungen: an den roten Stellen wurden die voreingestellten Häkchen entfernt

Syndicate content