Klingenstadt Solingen

Man könnte meinen, unsere Regierung/Verwaltung hätte nichts besseres zu tun. Mit Segen aus Düsseldorf bekam nun unsere schöne Stadt Solingen neue Eingangsschilder mit dem Zusatz „Klingenstadt“ – angeblich sehr werbewirksam. Wer diese Umstellung finanziert, ist derzeit noch nicht kolportiert.

Schild: Klingenstadt SolingenSchild: Klingenstadt Solingen

Mich würde interessieren, wer mit diesem Zusatz etwas anfangen kann.

Schade, dass man sich nicht dieser verbliebenen Schilder angenommen hat.

SolingenSolingen

In der Pressemitteilung der Stadt Solingen liest sich da so:

Klingenstadt auf Ortsschildern

Solingen stellt sich ab sofort auch auf seinen Ortschildern als "Klingenstadt" vor.

Oberbürgermeister Norbert Feith enthüllte heute morgen gemeinsam mit Frank Balkenhol von der Wirtschaftsförderung und Alexander Herpich vom Gräfrather Heimatverein in der traditionellen Kleidung der Solinger Schleifer das erste von 15 Schildern am Eingang des Müngstener Brückenwegs. 33 weitere Schilder sind im Besitz des Landesbetriebs Straßen NRW, die meisten tragen inzwischen ebenfalls den neuen Zusatz.

Nachtrag: Interessant finde ich die Diskussion, die derzeit durch diverse Medien geht. Nein, ich meine nicht die Kostenfrage. Es geht um den Zusatz „Stadtteil Müngsten“. Beim Anbringen des neuen Schildes haben diverse Leute erstmals das Schild genauer betrachtet und es ist ihnen dabei aufgefallen, dass es in Solingen überhaupt keinen offiziellen Stadtteil „Müngsten“ gibt. Oh, Schreck.

Hier das Vorgängermodell, das ich 2004 in Müngsten abgelichtet habe:

Solingen - Stadtteil MüngstenSolingen - Stadtteil Müngsten

ST-Link: Unklarheit über Zusatz „Stadtteil Müngsten“, (Solinger Tageblatt, 20.09.2012)

Trackback URL for this post:

http://blog.tetti.de/de/trackback/4668

Kommentare

Klingende Stadt

Wer zahlt? Na, du!

Als ich gestern hinein nach Hückeswagen fuhr, glänzte mir ein ganz frisches 'Schlossstadt' entgegen. Gibt's vermutlich schon länger, hatte ich aber nie beachtet.
Die Stadt Velbert müsste dann 'Schlösserstadt' heißen. Ob W auch einen solchen Zusatz trägt, weiß ich gar nicht. W könnte 'Schwebebahnstadt' sein, oder 'Friedrich-Engels-Stadt'. Weitergesponnen würde Trier dann 'Karl-Marx-Stadt' ...

Das würde im Fall von Trier

Das würde im Fall von Trier aber zu Verwirrungen führen! ;-)

Billigschilder einer Hansestadt

Ich vergaß völlig: die Wipperfürther versuchen sich in Vergangenheitsbewältigung und kleben auf die freien Lücken ihrer Ortschilder das Hansestadt Wipperfürth. Das Reflektionsvermögen dieser Aufkleber ist leicht verschieden von dem des Schildes, deswegen fällt es bei Dunkelheit im Scheinwerferlicht besonders auf.

Das wäre doch ein kostensparender Ansatz für Solingen.

Solingen macht keine halbe Sachen

:-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.