Gastlichkeit in Solingen

Folgen Sie der Hotel- /TouristikrouteFolgen Sie der Hotel- /Touristikroute

Wer solche Schilder aufstellt und diese nicht pflegt, der sollte es besser direkt lassen; schont Umwelt und Resourcen.

Welche von den angeschlagenen Hotels werden heute noch bewirtschaftet?

+ + +

Der Frühling ist in Ohligs schon angekommen; verständlich an einem Hauptbahnhof.

Solinger HauptbahnhofSolinger Hauptbahnhof

Trackback URL for this post:

http://blog.tetti.de/de/trackback/3278

Kommentare

Gastlichkeit in Solingen

... hallo mein junger Freund tetti.
Schauen wir uns das besagte Schild genauer an, sehen wir als Typo für die Headline eine Cooper Black. Das verrät uns entweder als Entstehungsjahr des Layouts die späten Siebzigerjahre (unwahrscheinlich, da das Appartmenthotel Kempe erst 1996 errichtet wurde) oder ein dezentes "etwa-twenty-years-behind-the-Zeitgeist".

Des Weiteren ist zu erkennen, dass ein eklatanter Layout / Orientierungsmangel darin besteht, dass man in Wald zwar sein Haupt betten - und auch den Magen füllen kann (Kempe, Schwerthof, Hölscher) - aber es gibt nix zu gucken / fotografieren.
Das dadurch entstehende Sortierungsproblem (eine Reihe mit 5 Elementen, die andere Reihe enthält nur 4 Elemente) - diesen gordischen Knoten der Sehgewohnheit durchschlug unser Layouter also mit einer pfiffigen "vertikal-gehört-zu-horizontal-Anordnung".

Will heissen: hätte Wald auch was zum Gucken hätten wir in der Fotoabteilung ( die mit den roten Trennstrichen) auch 5 statt 4 Abteilungen und alles hätte wunderbar horizontal hinter einander gepasst - arme Walder ...

Ach ja - saubermachen könnte man tatsächlich einmal ...

Gruss
Jens

Appartmenthotel Kempe

Hallo Jens,

Deine Bemerkung mit dem Appartmenthotel Kempe verstehe ich nicht, auf dem Schilde finde ich es nicht. Also spräche das für Deine Siebzigerjahretheorie.

Gruß
Michael

PS: Vielleicht soll die Patina die Authentizität unterstützen.

Kempe

Kempe sehe ich auch nicht.
Allerdings meine ich unter einem teilweise entfernten Aufkleber das Wort "Treffhotel" ausmachen zu können.
Dieses ist 1995 erbaut worden. Deshalb tippe ich ebenfalls auf Jens' 20-year-behind-the-Zeitgeist-Theorie.

Könnte da nicht

Turmhotel stehen?

Vielleicht sollte man zur Verifikation nach Gräfrath fahren. Dort steht bzw. stand neben dem entzückenden Gräfrather Bahnhof und der Libelle ein ähnliches Schild, inklusive Patina.

Tüte ziehen!

Da war doch noch etwas in meinem E-Mail-Ordner …

Gastlichkeit in Solingen - Gräfrather Version: Foto: (c)2010 Frank PüttbacherGastlichkeit in Solingen - Gräfrather Version: Foto: (c)2010 Frank Püttbacher

Richtung Zentrum:
Goldener Löwe, Haus Sonneneck, Turmhotel, Tack am Central, Zum Roten Ochsen

Appartement Hotel

... steht doch auf beiden Schildern - auf dem Gräfrather Schild unter Richtung Ohligs.

"Appartement Hotel" habe ich nicht auf dem Ohligser Schild "Hölscher" zugeordnet. Mein Fehler?

Ausserdem:
Was hat man auf dem Ohligser Schild zwischen "Gesenkschmiede Hendrichs" und dem "Wipperkotten" entfernt?
Da ist eine Leerzeile ...
Herr Olsen, Herr Tettinger - wir sollten dran bleiben. Drei ??? und der verschwundene Aussichtspunkt.

Übrigens Chapeau für das Gräfrather Schild - gruselig, gruselig. Wie tetti schon sagte, entweder abreissen, oder regelmässig pflegen, sonst wird so aus einer Visitenkarte für Solingen schnell ein "Igittigitt" bestenfalls erinnert man sich an die Ortschilder aus den Lucky Luke Heftchen: Nothing Gulch ...

Gruss
Jens

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <b>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can use BBCode tags in the text. URLs will automatically be converted to links.
  • Filtered words will be replaced with the filtered version of the word.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.