Flugplatzfest mit Kunstflug, Ballonglühen und Band

Bald ist es wieder so weit, die 33. Ausgabe dieser Traditionsveranstaltung steht vor der Haustüre!

Flug-OldtimerFlug-Oldtimer

Spektakulären Kunstflug mit historischen Doppeldeckern und modernen Kunstflugmaschinen, mit Modellflugzeugen und Modellhubschraubern sowie natürlich Flugvorführungen mit Segelflugzeugen erleben die Besucher des Flugplatzfestes der Luftsportgruppe Erbslöh in Langenfeld-Wiescheid am Samstag und Sonntag, 7. / 8. September. Wer will, der kann seine rheinisch-bergische Heimat bei einem Rundflug aus der Vogelperspektive erleben und hierzu in einen der Oldtimer, in eine der Rundflugmaschinen oder einen Gyrocopter -- ala James Bond -- steigen. Die Preise für die Rundflüge beginnen bei 40 Euro. Adrenalinjunkies können sich in 3000 Metern Höhe mit einem Sprungmaster aus einer der fliegenden Kisten in die Tiefe stürzen, den freien Fall genießen und am Tandemfallschirm hoffentlich sanft landen (Anmeldung zum Tandemsprung). Am Samstagabend stehen Live-Musik sowie romantisch anmutendes Ballonglühen auf dem Programm. Die tollkühnen Flieger der LSG Erbslöh bieten ihren Besuchern ein reiches Kaleidoskop des Luftsports. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmert sich liebevoll das Bodenpersonal.

Kunstflug in Perfektion mit einem ModellflugzeugKunstflug in Perfektion mit einem Modellflugzeug

Anfahrt über die A3 Ausfahrt Langenfeld / Solingen, A46 Anschlussstelle Haan / Hochdahl; aus Solingen über Bonner Straße, aus Langenfeld über Elberfelder Straße, Parkplätze auf der Haus-Gravener-Straße; Busanbindung: Linie 791.

Eintritt: 4 Euro (die Karte gilt für beide Tage, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt).

Trackback URL for this post:

http://blog.tetti.de/de/trackback/5548

Kommentare

Die Pressemitteilung des Vereins

Flugplatzfest LSG Erbslöh

OE-0657OE-0657

Solingen/Langenfeld. Oldtimer der Lüfte wie die Doppeldecker Boeing Stearman und Stampe aus den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts sowie selten gezeigte Oldtimer der Segelfliegerei wie den offenen Schulgleiter SG38 und ein Grunau Baby II werden beim Flugplatzfest Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, zu sehen sein. Die Luftsportgruppe LSG Erbslöh Langenfeld wird den Besuchern auf dem Segelfluggelände am Graf-von-Mirbach-Weg in Langenfeld-Wiescheid ein buntes Kaleidoskop des Luftsports zeigen. Die Zuschauer können die Flugzeuge am Boden besichtigen und werden sie an beiden Tagen bei Flugvorführungen verfolgen können. Sachkundige Kommentatoren berichten Wissenswerten über Flugzeuge und Piloten.

SprecherSprecher

Erstmals wird ein Fieseler Storch zu sehen sein. Das ab 1936 gebaute Flugzeug zeichnet sich durch eine besonders niedrige Fluggeschwindigkeit aus. Mit weniger als 50 km/h kann es sogar Fernmeldekabel verlegen. Zum Start gegen den Wind reichen etwa 50 Meter, zur Landung kaum mehr als 20.

Neben den Oldtimern des Motor- und Segelflugs werden auch Flugmodelle – Hubschrauber wie Flugzeuge - zu sehen sein. Könner wie der 24-jährige Daniel Brüssow aus dem Münsterland werden mit der Fernsteuerung in der Hand zeigen, zu welchen erstaunlichen Kunstflugfiguren die vielfach originalgetreuen Nachbauten in der Lage sind.

Kunstflug wird auch mit einer modernen, manntragenden Maschine Extra 300S gezeigt, die Mike Rottland aus Leverkusen hoch über den Köpfen der Zuschauer durch Loopings, Rollen und Turns steuert.

Die Airshow beginnt jeweils gegen 10 Uhr und wird den ganzen Tag andauern, so dass keine Langeweile aufkommen wird. In den Mittagsstunden von etwa 13 bis 15 Uhr wird aus Rücksicht auf die Anwohner leiser Modell- und Segelflug gezeigt.

Am späten Nachmittag und am Abend (am Samstag) kommen Heißluftballone zum Einsatz, die zu kurzen Fahrten starten und nach Sonnenuntergang die Dunkelheit zur Musik mit romantischem Ballonglühen farbenfroh erhellen werden.

Nach dem Ballonglühen gibt es ab 22 Uhr am Samstagabend ein Höhenfeuerwerk. Das Abendprogramm auf der Bühne beginnt gegen 18 Uhr mit Livemusik der Langenfelder Coverband „BACKSIDEMONKEYCASTLE“.

An beiden Tagen sind die Gäste der LSG Erbslöh zum Abheben eingeladen – in viersitzigen Rundflugmaschinen oder auch im offenen Cockpit der Doppeldecker. Ab 40 Euro können Fluggäste ihre bergische und rheinische Heimat von oben erleben. Wer etwas mehr Adrenalin in den Adern mag, kann sich mit einem erfahrenen Fallschirmspringer zusammen in 3000 Metern Höhe zum freien Fall aus dem Flugzeug stürzen und anschließend sanft auf dem Flugfeld landen. Anmeldungen zu Tandemsprüngen: www.lsgerbsloeh.de/flugplatzfest-langenfeld/

Bei der LSG Erbslöh gehen Piloten aus Solingen, dem Kreis Mettmann und der ganzen Region bis nach Köln, Aachen und Essen ihrem Hobby Segelfliegen nach. Von Langenfeld aus sind erfahrenen Piloten bei thermisch guter Wetterlage schon Flüge von mehr als 1000 Kilometern gelungen – mit anschließender Landung auf dem heimatlichen Segelfluggelände.

Nach dem zum 1. Januar 2013 wirksamen Zusammenschluss mit der LSG Kesselsweier aus Hilden hat der Verein etwa 280 fliegerisch aktive und passive Mitglieder. Der Zusammenschluss erfolgte, nachdem die Düsseldorfer Bezirksregierung den Segelflugbetrieb auf der mit 600 Metern recht kurzen Startbahn in Kesselsweier nicht mehr zugelassen hat. Die Immobilie des Vereins in Hilden wurde verkauft, das Flugfeld ist heute Erholungsgebiet. In Langenfeld ist der Bau einer zweiten Flugzeughalle geplant, da mit dem Zusammenschluss dort 28 Flugzeuge stationiert sind, für die der vorhandene Platz nicht ausreicht.
Der Verein bildet regelmäßig Segelflugpiloten aus – Jugendliche ab 14 Jahren und auch Erwachsene. Im Sommer 2013 hat gerade eine Gruppe von acht Jugendlichen mit der Ausbildung auf den vereinseigenen Doppelsitzern begonnen, nachdem ihre Begeisterung für den Segelflug 2012 bei einem Schnupperkurs geweckt worden war.

Flugplatzfest, Graf-von-Mirbach-Weg 15, Langenfeld, Parkplätze auf der Haus-Gravener-Straße, Busanbindung Linie 791 aus Solingen und Monheim, Eintritt 4 Euro (Karte gilt an beiden Tagen), Kinder bis 14 Jahre frei.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.