Das Ende

Da der Support für die Software, die ich hier für mein Blog nutze, jetzt endgültig eingestellt wurde, muss ich in den sauren Apfel beißen und blog.tetti.de in naher Zukunft einstampfen. Danke für das Interesse.

Das Ende für blog.tetti.deDas Ende für blog.tetti.de

Hat jemand eine Idee, wie man drupal auf read-only setzt oder einfriert?

Ich habe schon Tage an Hirnschmalz investiert und diverse Versuche unternommen, den Inhalt auf eine höhere Version der Software zu übernehmen. Ist mir nicht wirklich gelungen. :-( Fazit: Ab in die Tonne! Oder mit der Gefahr leben, dass jemand die Macken der Software nutzt und den Rechner, auf dem das Blog läuft, für seine Zwecke missbräuchlich nutzt. Wer will das?

Trackback URL for this post:

http://blog.tetti.de/de/trackback/7365

Kommentare

Idee

Nein, eine Idee habe ich leider nicht, aber die Hoffnung, dass Du das doch noch hinkriegst!
Das muss doch irgendwie zu machen sein.   :-)
Es wäre jammerschade, wenn es das kreative Blog nicht mehr geben würde.   :-(

SMF

Vielleicht lässt es sich konvertieren?
http://wiki.simplemachines.org/smf/How_do_I_convert_from

mfg

Glaube

Wie oft ist denn in den vergangenen Jahren dein Drupal geknackt worden?
Und egal mit welchem Eifer du das Drupal-Ständerwerk auch nachführst,
du hinkst eh hinterher. Also lass es einfach wie es ist. Steck mehr Energie
ins Wesentliche. Programmieren kannst du anderswo viel einträglicher.

Oder hast du deinen Hausherrn im Nacken? Das sollte doch eigentlich
hinreichend gekapselt sein.

Der Server des Blogs

steht nicht im Hause.

ich meinte ...

Wolfgang

LTS

Der hat das gleiche Problem auf Betriebssystemebene. :-(

Glaube versetzt Berge

Ich bin davon überzeugt, dass Du auf einem guten Weg hinsichtlich der Drupal-Problematik bist.
Wie auch immer es derzeit steht, wünsche mir ob der wahrscheinlich explodierenden Botanik ein paar Hohenscheid Fotos!   :-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.