Dampflok hinter Gittern

Es geht weiter, die Vollkasko-Mentalität bzw. deren Folgen nimmt langsam Überhand:

Kastrierte Dampflok am Engelsberger Hof: (Foto aufgenommen am 20. Oktober 2007)Kastrierte Dampflok am Engelsberger Hof: (Foto aufgenommen am 20. Oktober 2007)

Hier die passende Pressemitteilung der Stadt Solingen von heute dazu.

Engelsberger Hof: Lok wird gesperrt

(pa) Wegen erheblicher Sicherheitsmängel wird die Lok auf dem Spielplatz am Engelsberger Hof am Donnerstag, 27. Oktober, gesperrt.

Bereits 2004 war das Spielgerät zunächst gesperrt und dann umgebaut worden, um Unfallgefahren zu bannen. Damals wurden zum Beispiel Gitter angebracht, um Kinder daran zu hindern, aus den Fenstern zu klettern oder unter die Lok zu kriechen. Außerdem wurde die Konstruktion so verändert, dass niemand auf den Kessel oder das Dach des Führerhauses klettern kann.

Leider haben diese Maßnahmen nicht ausgereicht, wie sich bei Überprüfungen gezeigt hat. An den Spuren ist deutlich zu erkennen, dass Abenteuerlust hilft, alle eingebauten Hindernisse zu überwinden. Die Gefahr, von oben hinunter zu stürzen oder mit Fingern oder Kordeln in der Konstruktion hängen zu bleiben, kann damit nicht wirksam gebannt werden.

Deshalb muss die Lok nun erneut für unbestimmte Zeit gesperrt werden. Experten der Technischen Betriebe der Stadt Solingen werden prüfen, ob und mit welchen weiteren Maßnahmen die Sicherheitsmängel beseitigt werden können.

Ich hätte eine Lösungsmöglichkeit für die Experten der Technischen Betriebe der Stadt Solingen. Man nehme einen Bagger, hebe ein 8 Meter tiefes Loch aus, und versenke darin die Lokomotive. Anschließend schütte man alles wieder zu und stelle oben auf ein Hinweisschild: Hier ruht ... und graben verboten.

Die Dampfwalze im Bärenloch wurde mit einer ähnlichen Sicherheitsbegründung im Frühjahr entfernt.

Bin gespannt, wann man die komplette Stadt wegen erheblichen Sicherheitsmängeln sperrt!

Trackback URL for this post:

http://blog.tetti.de/de/trackback/3924

Kommentare

Spielgeräte

... nur noch aus lebensmittelechtem Gummi, bissfest, täglich mit Sagrotan gereinigt und nicht höher als 60 cm. Dann hat man Ruhe.
Wenn ich den / die Kleine oben auf dem Schonstein sehe ... Ohgottogtt.

Jens

Auf dem Schornstein

Einfach ignorieren.

Wie war das mit dem Tausendfüßler: "Wie machen Sie das mit Ihren tausend Füßen, dass Sie darüber nicht stolpern?" Antwort: "Darüber muss ich nachdenken." Und schwupps strauchelt das Tier über seine unkoordinierten Gliedmaßen.

Spielgeräte 2

... was passiert eigentlich, wenn Fäkalworte oder Sprüche auf den Spielplätzen auftauchen?
Wenn ein gespraytes "Busen" oder "Penis" in seinen prekären Wortschöpfungen auf die Kleinen heruntersausen und dabei denn lebenslange Psychosen auslösen (statt Papis Lulu und Mamis Mumu)?
Das muss geklärt werden - und zwar zügig - zack- zack.

Eifrig
Jens

Die Lok

Ich habe als Kind auf dieser Lok gespielt.
Der Engelsberger Hof war für uns Jungs aus Langenfeld immer ein echtes Highlight.
Wegen der Lok.
Nur wegen der Lok.
Mit all ihren Hebeln, Ventilen, Ecken und Kanten, dem Rost und dem Dreck.
Wir haben uns verabredet und sind dort hin gefahren.
Auf klapprigen Bonanza-Rädern... und einem Hollandrad.
Am Segelflugplatz vorbei. Und an der Schwanenmühle.
Unsere Eltern wussten nicht wo wir waren und telefonisch erreichbar war keiner von uns.
Wie denn auch? Das Handy war noch nicht erfunden und unserer Handgurken hatten eine Reichweite von 500 Metern.
Was soll ich sagen?
Ich hab's überlebt.

Flugzeug

Da gab es dieses Klettergerüst auf dem Spielplatz, das war wie ein Flugzeug
gebogen. Stahlrohr an Stahrohr formten Tragfläche hier, Tragfläche dort.
Ein Gerippe war es nur: unten drunter an langen Armen entlang hangeln, in den
Flächen kriechend voran, oder oben drauf aufrecht balancierend.
Das Cockpit beherbergte zwei Bänke. Steuerhorn? Ich glaube nicht.

Hinuntergefallen sind einige. Prellungen gab es viele. Knochenbrüche wohl keine.
Lehrerkinder spielten dort nicht, sonst wäre es wohl nach dem ersten blauen Fleck
schon hinweggeklagt worden.

Stimmt

das Teil habe ich auch schon irgendwo gesehen. Spontan fällt mir dazu nur der Völklinger Platz ein.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.