Solingen

„Rums, da geht die Pfeife los!“

Vierter Streich ::

Also lautet ein Beschluß:
Dass der Mensch was lernen muss.

Rums, da geht die Pfeife los
Mit Getöse, schrecklich groß!
Kaffeetopf und Wasserglas,
Tabaksdose, Tintenfaß,
Ofen, Tisch und Sorgensitz
Alles fliegt im Pulverblitz.

Anschlag an einer Solinger Plakatwand: „Rums, da geht die Pfeife los!“Anschlag an einer Solinger Plakatwand: Rums, da geht die Pfeife los!“

Als der Dampf sich nun erhob,
Sieht man Lämpel, der - gottlob! -
Lebend auf dem Rücken liegt;
Doch er hat was abgekriegt.

Kann es sein, dass obiges Plakat eine Anspielung auf das neuerliche Gutachten ist, das die Tage der Bergischen Öffentlichkeit und den Musikern präsentiert wurde?

Orchester-Fusion: Kein Paukenschlag, nur leise Töne
Symphoniker: Gemeinsames Musizieren unerwünscht? (Solinger Tageblatt, 1.2.2011)

Erste effektive Einsparungen erst in zwölf bis 13 Jahren (Waterbölles, Montag, 7. Februar 2011)

Hat einer eine Idee, was so eine Studie oder Gutachten kostet? Was mich immer wieder wundert, dass dem Rathaus für die Wirtschaftsförderung der beteiligten Beratungsfirmen offensichtlich grenzenlos Geld zur Verfügung steht, während für alle anderen Förderung das Geld ein sehr rares Gut ist. Vielleicht sollte man die Bezahlung dieser Berater "erfolgsabhängig" gestalten; wobei der Nachhaltigkeitsfaktor nicht unberücksichtigt bleiben darf.

Beispielsweise kann die städtische Beteiligungsgesellschaft (BSG) mit 200.000 Euro den Arbeitsanreiz einer Aachener Beratungsfirma fördern, wenn es hingegen ums Kopierpapier für die Schulen geht, zeigt man auf die leeren Taschen bzw. Kassen. Solingen: Potenzial nicht ausgeschöpft (RP ONLINE, 01.02.2011) Was mag aus den Studien und den darin prognostizierten Ergebnissen geworden sein, die man mit Sicherheit zum Teilverkauf der Solinger Stadtwerke anfertigen ließ?

Goldgräberstimmung

Kann es sein, dass sich in der Solinger Innenstadt nach den Telefonläden und 1-Euro-Läden eine neue Goldgräberstimmung breit macht, oder sind mir die Geschäfte zuvor nicht aufgefallen? Hier exemplarisch ein Vertreter dieser Ankäufer:

GoldkaufGoldkauf

* * *

Gestern wandte ich mich an einen hier in dieser Gegend bekannten Online-Dienst mit der Anfrage und Bitte, ob man die Bilder der Fotostrecken nicht mit einem kurzen erklärenden Text ergänzen könnte. Ich muss gestehen, dass ich nicht jeden abgebildeten Politiker kenne oder jede Bildsituation sofort einschätzen kann (z.B. weil mal selber nicht dabei war).
Hier die bemerkenswerten Antworten meines Gesprächspartners, der vermutlich einen suboptimalen Tag hatte:

  1. "Sie müssen sich die Fotostrecke ja nicht ansehen."
  2. "Ist mit großem Aufwand verbunden, daher nicht vorgesehen.">
  3. "Ich werde die Anregung weiter geben."

Manchmal frage ich mich, warum die Leser den Aufwand betreiben und die tote Baumausgabe bezahlen.

Kunst im öffentlichen Raum

Kann jemand mit Hintergrundinformationen zu diesem fein säuberlich aufgebahrten Kunstwerk liefern? (Künstler, aufgestellt, wann und warum, ...)

Gordischer Knoten?Gordischer Knoten?

Gefunden habe ich das Werk auf dem Schulhof der August-Dicke-Schule, gut versteckt.

http://www.openstreetmap.org/?mlat=51.165063&mlon=7.0941289&zoom=17&laye...

Parken im Winter

Nach nun mehreren Tagen ohne Schneefall sieht es an einigen Hauptverkehrsstraßen immer noch sehr unaufgeräumt aus:

wo habe ich mein Auto nur geparkt?wo habe ich mein Auto nur geparkt?

Oder schaffte es der Fahrer nicht mehr bis zur nächsten Autogas-Tankstelle?

Ein paar Meter weiter steht dieses Modell. Da hatte jemand Angst um seine Wischer und bewegte die Karrosse nicht mehr auf schlüpfriger Straße.

schneeschnittiges Designschneeschnittiges Design

Wenn ich dann solche Kommentare lese: Winterchaos auf den Straßen: Kommunen weisen Schuld von sich (RP ONLINE, 29.12.2010), dann möchte ich nur noch in die Tastatur kotzen.

Die Unschuld beteuern und direkt im nächsten Satz die Schuld zugeben. Man habe ja kein Geld, dies kann nur ein Geschlechtsführer einer von Steuerzahlern finanzierten Organisation. Mein Gott, dann sollen die Städte doch ehrlich sein und zugeben, dass sie kein Geld mehr für den Winterdienst haben. Aber wer hat denn vor der ersten Schneeflocke großmaulig getönt, man wäre perfekt vorbereitet und ein Mangel an Streusalz wie im letzten Jahr würde nicht mehr vorkommen?

Am winterlichen StraßenrandAm winterlichen Straßenrand

Was war das noch?Was war das noch?

Balkhauser Kotten: Ausbau des alten Wasserrades

Der erste Schritt ist erfolgt. Das alte Wasserrad und die am Ende morsche Wasserradwelle des Balkhauser Kottens sind entfernt. Morgen um 11 Uhr werden die neuen Modelle eingesetzt.

Das alte Wasserrad ist zur Hälfte demontiertDas alte Wasserrad ist zur Hälfte demontiert

Wasserradwelle: Die Zapfenaufnahme wollte nicht mehr. Das Kammrad steht noch im Kotten.Wasserradwelle: Die Zapfenaufnahme wollte nicht mehr. Das Kammrad steht noch im Kotten.

Da schwebt sie hin: die alte, morsche Wasserradwelle. Gut und gerne zwei Tonnen Eichenholz am Kranhaken.Da schwebt sie hin: die alte, morsche Wasserradwelle. Gut und gerne zwei Tonnen Eichenholz am Kranhaken.

Wer ist für den Hub verantwortlich?: ScalabrinWer ist für den Hub verantwortlich?: Scalabrin

Gittertürchen

Einige Stunden stand ich vor diesem Eingang Schlange und begehrte Einlass - zum kühlenden Nass.

Einlass zur AbkühlungEinlass zur Abkühlung

Aus der Serie: Solingens Wa(h)rZeichen. (Das Copyright/Titelschutz des Begriffes liegt bei Herrn Olsen ;-)

Am Niklasabend ... http://www.youtube.com/watch?v=sUIrb6GLmoA

Durchgedreht: und an die Kette gelegtDurchgedreht: und an die Kette gelegt

Von der Hofschaft zur Großstadt

In Solingen gibt es immer noch Flecken, die einen vergessen lassen, dass Solingen eine Großstadt ist sein will.

HofschaftHofschaft

Inhalt abgleichen