Juli 2012

Ein Blick zurück

Wenn mir nichts mehr zum täglichen Irrsinn einfällt, dann durchstöbere ich gerne mein Bildarchiv. Dieses Mal bin ich im Jahre 2005 an der Großen Dhünn bei einem Tag der offenen Tür hängengeblieben. Tag der offenen Tür bei einer Talsperre, was für ein Wortspiel:

Zwei bunte RohreZwei bunte Rohre

im Wasserentnahmeturm

WasserentnahmeturmWasserentnahmeturm

SchaumschlägerSchaumschläger

Kultur entsteht, wenn man es überlebt ?

Eingang zum Schulzentrum der Stadt Solingen: VOGELSANGEingang zum Schulzentrum der Stadt Solingen: VOGELSANG

Um die Ecke sieht es so aus:

Ein- oder AusgangEin- oder Ausgang

Wer das Teil noch nicht erkannt hat, der kann die Geschichte dazu hier nachlesen: Schulzentrum Vogelsang

Ist ein Raumschiff gelandet?: vom Frankfurter Damm kommendIst ein Raumschiff gelandet?: vom Frankfurter Damm kommend

Fenster neben FensterFenster neben Fenster

Klassenräume Schulzentrum VogelsangKlassenräume Schulzentrum Vogelsang

Im Februar fand ich dies vor:

Für die Tonne: nur was?Für die Tonne: nur was?

Nach einer Woche Sommer ist er wieder zurück

Der Regen!

Haus Hohenscheid im Regen-NebelHaus Hohenscheid im Regen-Nebel

Bilderrätsel

Am Wochenende ist es mir endlich gelungen, ein seit Jahrzehnten angedachtes Foto zu machen. Schon tausendmal hier in Solingen im Umfeld von Bushaltestellen gesehen, nie fotografisch dokumentiert - mangels Kamera.

Nicht optimal, aber im Ansatz erkennbar:

Der DurchfallDer Durchfall

Wer unten die Klappe öffnet, erschließt sich mir bisher nicht.

Goudastraße

Hier einmal eine Stelle mit Public Art, die kaum einer in Solingen kennt. Der Straßentunnel an der Goudastraße, der die Unnersberger-Allee unterquert.

Tunnelportal (südöstlich) GoudastraßeTunnelportal (südöstlich) Goudastraße

Geblieben von dem ursprünglichen Boomerschen Werk ist wenig (beispielhalft eine Hälfte der nordöstlichen Wand), „Nachwuchskünstler“ konnten sich nicht zurückhalten.

Tunnel Goudastraße: der ursprüngliche Entwurf des künstlerischen Anstriches lag bei Jan BoomersTunnel Goudastraße: der ursprüngliche Entwurf des künstlerischen Anstriches lag bei Jan Boomers

Brückenparkrätsel

Nur mal so zur Erinnerung (für Tante Google)

Im Mai 2006 wurde das fuß- und gravitationsbetriebene Rätsel im neu gestalteten Brückenpark der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Müngstener Rätsel: links im Bild die Künstlerin  Ulrike Böhme, rechts die Verantwortliche der Regionale 2006, Anette KolkauDas Müngstener Rätsel: links im Bild die Künstlerin Ulrike Böhme, rechts die Verantwortliche der Regionale 2006, Anette Kolkau

Nach sechs Jahren intensiver Nutzung funktionieren noch einige der besteigbaren Rätselboxen. Soll heißen, wenn jemand die Metallplatte betritt, wird ein Kontakt geschlossen, der eine akustische Aufzeichnung startet, die zum Rätsel-Thema eine kurze Geschichte erzählt.

Hier noch einmal der Text zum Nachlesen, der auf den metallenen Boxen zu lesen ist:

Rätsel 1:
Sie kann heilen. Auch wenn du sie totschlägst. Du willst sie gern festhalten. Aber sie fließt trotzdem weiter.
Rätsel 2:
Zwingen lässt es sich nicht. Aber es ist manchmal zum Greifen nahe. Dann kannst du es schmieden und auch teilen.
Rätsel 3:
Daheim hat man es nicht. Aber fern von zu Hause ist es schlimmer als Durst. Wer nie sein Haus verlässt, kennt es nicht.
Rätsel 4:
Man kann sie schließen, dann muss man sie pflegen. Zwei gehören mindestens dazu. In der Not werden es weniger.
Rätsel 5:
Man braucht ihn. Man muss ihn erproben. Verkleinert kann man ihn kühlen. Zuviel davon könnte gefährlich sein.
Rätsel 6:
Wer sie hat, macht Augen, Nase und Ohren auf. Wer glaubt, alles zu wissen, hat sie nicht und bleibt für immer dumm.
Rätsel 7:
Ameisen und Bienen haben ihn. Ein Blümchen trägt ihn stolz in seinem Namen. Ihr braucht ihn, um Preise zu erlangen.
Rätsel 8:
Sie kommt wie der Blitz. Sie lässt dich kaum mehr los. Nichts Neues entsteht ohne sie. Aber nicht jede ist gut.
Rätsel 9:
Wenn sie auf den ersten Blick kommt, kann sie blind machen und den Verstand rauben. Dennoch ist sie die Größte.
Rätsel 10:
Sie sitzt dir im Nacken. Sie lässt dich schwitzen. Sie kann dich lähmen. Aber sie verleiht dir auch Flügel.

Bin auf die Lösungen gespannt!

Er gehörte ebenfalls dazu:

Henry Beierlorzer, Geschäftsführer der Regionale 2006Henry Beierlorzer, Geschäftsführer der Regionale 2006

Nicht zu vergessen unser damaliges Oberbügermeister-Trio der drei Städe Solingen, Remscheid und Wuppertal.

BürgermeistertrioBürgermeistertrio

Franz Haug (CDU, OB a.D) , Beate Wilding (SPD) und Peter Jung (CDU)

Shuttlebus, Kutsche oder Gondel ?

Rostfassade Haus MüngstenRostfassade Haus Müngsten

„Haus Müngsten“ im Brückenpark unter der bekannten Eisenbahnbrücke geistert mal wieder durch den Blätterwald mit Problemen, die man beim Bau vermutlich absichtlich oder aus Unwissenheit unter den Teppich gekehrt hat. Wie kommen die Gäste, die speisen und nicht laufen wollen, vom Parkplatz (Ankunftsort an der Mündung des Morsbachs in die Wupper) zur Gastronomie, insbesondere im Winter oder bei Regen?

Mein Vorschlag sieht schon seit Jahren wie folgt aus (bei passendem Wetter): Gondelservice auf der Wupper ! Um die Jahrhundertwende (1900) konnte man schon einmal auf der Wupper in Müngsten rudern. Warum nicht jetzt?

Gruß aus Müngsten: (Postkarte aus dem Jahre 1908)Gruß aus Müngsten: (Postkarte aus dem Jahre 1908)

Die Brücke links im Bild gibt es noch, nennt sich heute aus einem bisher ungeklärtem Grunde Napoleonsbrücke. Die Gebäude mussten für den Bau der L74 fallen. Die mächtig rauchende Eisenbahn fährt auf der heutigen Straße, die durchs Morsbachtal führt.

Vielleicht sollte man über eine Spendenaktion nachdenken

Und neben dem Anröchter Kunststein auch noch eine Dusche aufstellen.

Stadtgeflüster: (Solinger Tageblatt, 19. Juli 2012)Stadtgeflüster: (Solinger Tageblatt, 19. Juli 2012)

Wer mag da in der Redaktion seinen Riechkolben zur Verfügung gestellt haben? Schnupfen gehabt?

Nachtrag : Es gibt mittlerweile ein Dementi vom Leiter des Amtes für Kommunikation (wer das auch immer in die Welt gesetzt hat, das Amt). Man wäre mit Wonne ein Warmduscher!
Ich habe auch ein neues Wort gelernt: Nachschwitzphase

Erfrischung

Zu meiner Erinnerung: am 10. Juli 2012 haben 15 Kinder im Rahmen einer Ferien-Aktion einen großen Teil des Wandgemäldes von den störenden Graffiti befreit.

Kunst im Rathaustunnel - kleiner Ausschnitt: (Entwurf Jan Boomers, Umsetzung durch 250 Kinder und Jugendlichen im Jahre 1984)Kunst im Rathaustunnel - kleiner Ausschnitt: (Entwurf Jan Boomers, Umsetzung durch 250 Kinder und Jugendlichen im Jahre 1984)

Leider sieht es an anderen Stellen in der Stadt wie folgt aus:

Entwurf Jan Boomers: TunnelwandEntwurf Jan Boomers: Tunnelwand

Wenn der Türke am Pfaffenberg spukt

Eher in den Köpfen der Anwohner. Vielleicht war es die Angst, dass man dort ein Beschneidungsheim einrichten könne, oder eine Moschee? Jedenfalls griff und greift die lokale Presse gerne den Aufreger der wehrhaften Gallier Anwohner auf und verfüllt damit ihr Sommerloch.

Naturfreundefreizeitheim am Pfaffenberg: Postkarte (Ortsgruppe Solingen im T.V. "Die Naturfreunde E.V." Gau Rheinland), gelaufen November 1930Naturfreundefreizeitheim am Pfaffenberg: Postkarte (Ortsgruppe Solingen im T.V. "Die Naturfreunde E.V." Gau Rheinland), gelaufen November 1930

Was ist passiert? Das Naturfreundeheim (1928 erbaut) wurde Anfang des Jahres an einen unbekannten Investor verkauft und nun zermartert man ein Hirn, wer oder was zukünftig die Idylle in Hästen stören könne.

Naturfreundeheim Pfaffenberg (Februar 2012)Naturfreundeheim Pfaffenberg (Februar 2012)

Links zu den Presseerzeugnissen:

Interessant die Geschichte mit dem Verkehrsschild, das aus dem Nichts auftaucht und in die Geschichte sofort integriert wird. Ich habe das Schild mit dem LKW-Abbild schon vor Jahren fotografiert (die alte Version , noch mit einem Langhauber)

LKW verboten: Pfaffenberg am 5.4.2010LKW verboten: Pfaffenberg am 5.4.2010

Verbot für Kraftfahrzeuge über 3,5 t: (Juli 2012)Verbot für Kraftfahrzeuge über 3,5 t: (Juli 2012)

Nachtrag 17.2.2013:
Statt türkischem Altenheim ist es jetzt ein Hobbyzüchter geworden, der aus den Rassen Bobtail, Eurasier und Chow-Chow einen Hund mit Markenschutz generiert.